Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Einfaches Rezept zum Abnehmen: Gebratener Reis mit Gemüse


Gebratener Reis mit Gemüse  

Dieses Gericht ist perfekt zum Abnehmen

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

04.01.2020, 08:14 Uhr
Einfaches Rezept zum Abnehmen: Gebratener Reis mit Gemüse. Gebratener Reis: Mit diesem Gericht purzeln überflüssige Pfunde. (Quelle: t-online.de/

Gebratener Reis: Mit diesem Gericht purzeln überflüssige Pfunde. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online.de)

Nach dem Schlemmen an den Feiertagen hat für viele gesundes Essen Priorität. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, das kalorienarm ist – und trotzdem gut schmeckt.

Gute Vorsätze stehen aktuell hoch im Kurs. Deshalb haben wir heute ein einfaches schnelles, aber gesundes Gericht mitgebracht, um das ein oder andere Kilo auf der Waage abzubauen. Denn auch gesunde vegetarische Gerichte können sehr lecker sein.


Zutaten: Gebratener Reis mit Gemüse

Für zwei Personen benötigen Sie: 

  • 100 g brauner Reis
  • 1 Dose Kichererbsenmix (oder Bohnenmix)
  • 200 g Pilze
  • 2 Lauchzwiebelstangen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Erdnussöl
  • 2 Eier
  • Salz, Paprikapulver

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Gebratener Reis mit Gemüse: Zubereitung

  1. Setzen Sie zuerst den Reis nach Verpackungsanleitung auf.
  2. Waschen Sie in der Zwischenzeit das Gemüse und schneiden Sie alles in Stücke. Hacken Sie den geschälten Knoblauch.
  3. Erhitzen Sie dann das Erdnussöl in der Pfanne und braten Sie den gehackten Knoblauch darin an, bis er leicht braun wird.
  4. Geben Sie die Pilze dazu und lassen Sie alles bei mittlerer Hitze brutzeln.
  5. Sobald die Pilze etwas eingedampft sind, geben Sie den Kichererbsenmix dazu. Vermengen Sie alles gut und schmecken Sie das Ganze mit Salz und Paprikapulver ab.
  6. Geben Sie den fertigen Reis dazu und schlagen Sie die zwei Eier mit in die Pfanne.
  7. Verrühren Sie alles gut miteinander und garnieren Sie das Gericht am Ende mit den Lauchzwiebeln.

Geheimtipp:
Brauner Reis hat einen höheren Eiweiß- und Fettgehalt als "normaler" polierter weißer Reis. Dadurch sättigt er länger und außerdem bleibt der Blutzuckerspiegel konstant. Weniger Heißhungergefahr!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal