t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenEssen & Trinken

Kartoffeleintopf mit Würstchen: Einfaches und schnelles Rezept


Ein Trick macht ihn schön cremig
Würstchen-Kartoffel-Eintopf: Gelingt in nur vier Schritten

t-online, Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

Aktualisiert am 29.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Würstchen-Kartoffel-Eintopf: Das Gericht benötigt bloß 20 Minuten auf dem Herd.Vergrößern des BildesWürstchen-Kartoffel-Eintopf: Das Gericht benötigt bloß 20 Minuten auf dem Herd. (Quelle: "Die Küche brennt"/T-Online-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Dieser Eintopf ist im Handumdrehen zubereitet.

Kalte Temperaturen erfordern mollig-wärmende Eintöpfe. Deshalb haben wir heute diesen einfachen Würstchen-Kartoffel-Eintopf mitgebracht. Alles in den Topf geben – und das fertige Essen nach 20 Minuten genießen. So mögen wir das.

Zutaten: Würstchen-Kartoffel-Eintopf

Für vier Personen benötigen Sie:

  • 1 kg Kartoffeln (mehligkochend)
  • 6 Wiener Würstchen
  • 5 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gartenkräuter
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL Olivenöl

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung

  1. Schälen Sie zuerst die Kartoffeln sowie die Möhren und die Zwiebel. Schneiden Sie die Kartoffeln in mundgerechte, die Zwiebel in feine Würfel und die Karotten und Würstchen in Scheiben.
  2. Geben Sie nun das Olivenöl in einen großen Topf und dünsten Sie die Zwiebelwürfel darin glasig. Fügen Sie danach die Karotten und die Würstchenstücke dazu und braten Sie diese etwa drei bis vier Minuten mit an.
  3. Gießen Sie jetzt die fertige Gemüsebrühe dazu und geben Sie dann die Kartoffelwürfel hinein. Mit Salz, Pfeffer, Gartenkräutern und Paprikapulver sowie dem Majoran würzen.
  4. Lassen Sie das Ganze jetzt bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten leicht köcheln. Testen Sie nach etwa 15 Minuten, ob die Kartoffeln schon weich sind. Wenn Sie den Eintopf etwas länger kochen lassen, wird er etwas cremiger durch die zerfallenen Kartoffeln.

:Geheimtipp
Wer kein Freund von Wiener Würstchen ist, kann hier auch andere Fleischvarianten verwenden. Ob Cabanossi, Mettwürstchen oder klassische Rindswürste – das funktioniert natürlich alles.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website