Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Leckere Lasagne: So werden die Schichten extra saftig | Rezept


Ohne aufwendige Zutaten  

Einfache Lasagne: So werden die Schichten extra saftig

28.03.2020, 12:02 Uhr | Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt", sah, t-online

Leckere Lasagne: So werden die Schichten extra saftig | Rezept. Lasagne: Die richtige Schichtung ist wichtig. (Quelle: t-online/

Lasagne: Die richtige Schichtung ist wichtig. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Diese Lasagne ist schnell gemacht. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, bei dem Sie mit einem Trick sogar Kalorien einsparen können.

Nichts geht über eine richtig gute Lasagne beim Italiener. Aber manchmal muss es daheim einfach schnell gehen, oft hat man auch nicht allzu viele Zutaten im Haus – der Alltag beherrscht die Küche. Da kommt so ein schnelles, wirklich einfaches Rezept für eine sehr leckere Lasagne doch gerade recht. Das ist unsere Lösung für die schnelle Befriedigung des Drangs nach Soulfood.



Zutaten für die Lasagne

Für vier Personen benötigen Sie:

  • Lasagneplatten
  • 500 g Hackfleisch (Rind, oder gemischt)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 150 g Schmand
  • 150 g Gratinkäse
  • 2 EL Tomatenmark
  • ½ EL Knoblauchpulver (oder frischer Knoblauch 1 Zehe)
  • 1 EL getrocknete italienische Kräuter
  • ½ EL getrockneter Basilikum
  • ½ EL getrockneter Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • eine eckige Auflaufform (unsere Form hat die Maße 26 x 22 cm)

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung

  1. Schälen Sie zuerst die Zwiebeln und hacken Sie sie fein. Braten Sie dann die Zwiebeln zusammen mit dem Hackfleisch für etwa fünf Minuten scharf an. Zerkleinern Sie das Hackfleisch dabei schön.
  2. Heizen Sie Ihren Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze auf.
  3. Geben Sie die gestückelten sowie die passierten Tomaten und das Tomatenmark zum Hackfleisch. Verrühren Sie alles gut.
  4. Würzen Sie nun alles und lassen Sie es noch kurz etwas köcheln. Wer möchte, kann auch noch etwas Schärfe dazu geben.
  5. Jetzt geht es ans Schichten in der Form: Verteilen Sie zuerst die Lasagneplatten – möglichst ohne Überlappungen – auf dem Boden der (am besten eckigen) Form. Danach geben Sie eine Schicht der Hackfleischsoße darüber. Dann folgen wieder die Lasagneplatten und so weiter.
  6. Wir machen gerne schon in eine der mittleren Schichten ein bisschen Schmand. Hierfür rühren Sie einfach die Hälfte des Bechers grob mit in die Hackfleischsoße ein.
  7. Schichten Sie dann weiter bis Sie mit der Hackfleischsoße enden.
  8. Geben Sie zum Schluss eine Schmandschicht darauf. Bestreuen Sie die Lasagne mit Käse und geben Sie sie für etwa 35 Minuten in den Backofen.

Geheimtipp:
Wer sich ein paar Kalorien sparen möchte, kann ein bis zwei Schichten Nudelplatten mit Zucchinischeiben ersetzen. Sie sollten eine ähnliche Dicke wie die Lasagneplatten haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal