Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Ikea lüftet Geheimnis: Möbelhaus veröffentlicht Rezept für Köttbullar

Schwedische Fleischbällchen  

Geheimnis gelüftet: Ikea verrät das Rezept für Köttbullar

25.04.2020, 12:48 Uhr
Ikea lüftet Geheimnis: Möbelhaus veröffentlicht Rezept für Köttbullar. Köttbullar: Das Gericht kann nun jeder zu Hause nachkochen. (Quelle: imago images/Panthermedia)

Köttbullar: Das Gericht kann nun jeder zu Hause nachkochen. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Bei einem Ikea-Besuch darf ein Abstecher ins Restaurant meist nicht fehlen. Da das zu Corona-Zeiten nicht möglich ist, hat das schwedische Möbelhaus das Rezept für die beliebten Köttbullar veröffentlicht.

In der Corona-Krise gibt es viele Einschränkungen – so ist zum Beispiel ein Restaurantbesuch derzeit nicht möglich. Das weiß auch das schwedische Möbelhaus Ikea und hat vielen Kunden auf Twitter eine Freude gemacht. 

Denn dort veröffentlichte das Einrichtungshaus das Rezept für die beliebten Köttbullar inklusive der Rahmsoße. "Ihr vermisst eure Ikea-Fleischbällchen? Wir haben ein Rezept für euch erstellt, mit dem ihr dieses köstliche Gericht bequem zu Hause zubereiten könnt", heißt es in dem Tweet. Das Rezept ist dabei so angelegt, dass es an eine Ikea-Anleitung zum Möbelaufbau erinnert. Wie das im Selbstversuch funktioniert, sehen Sie oben im Video.

Rezept: Köttbullar mit Soße


Für das Rezept der Hackbällchen in sechs Schritten benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 250 g Schweinehackfleisch
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 100 g Paniermehl
  • 1 Ei
  • 5 EL Milch
  • Salz und Pfeffer

Zutaten für die Soße:

  • Öl
  • 40 g Butter
  • 40 g helles Mehl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Rinderbrühe
  • 150 ml Crème Double
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2 TL Sojasoße

Zubereitung:

  1. Vermengen Sie die beiden Sorten Rinder- und Schweinehackfleisch so mit den Händen, dass keine Klümpchen entstehen. Fügen Sie dann die Zwiebel, den Knoblauch, das Paniermehl und das Ei hinzu und vermischen Sie alles gut. Zuletzt geben Sie die Milch dazu und würzen das Ganze ordentlich mit Salz und Pfeffer.
  2. Formen Sie aus der Masse kleine, runde Bällchen. Legen Sie sie auf einen Teller und stellen Sie sie abgedeckt für zwei Stunden in den Kühlschrank – so behalten sie später beim Kochen besser ihre Form.
  3. Erhitzen Sie in einer Pfanne etwas Öl auf mittlerer Stufe. Geben Sie die Bällchen hinein und braten Sie sie an, bis sie von allen Seiten braun sind.
  4. Wenn die Bällchen gebräunt sind, nehmen Sie sie aus der Pfanne und garen Sie sie in einer ofenfesten Form abgedeckt im Backofen etwa 30 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze oder bei 160 Grad Umluft.
  5. Für die Soße schmelzen Sie die Butter in einem kleinen Topf, geben das Mehl mit einem Schneebesen hinzu und rühren das Ganze etwa zwei Minuten lang. Fügen Sie dann unter Rühren die Gemüse- und Rinderbrühe hinzu. Nun rühren Sie die Crème Double, den Senf und die Sojasoße ein und lassen die Soße so lange köcheln, bis sie sämig ist.
  6. Servieren Sie die Kötbullar entweder mit Kartoffelpüree oder kleinen gekochten Kartoffeln. 

Guten Appetit!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal