Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Grießauflauf mit Vanillesoße und Beeren | Köstliches Rezept


Mit Vanillesoße und Beeren  

So gelingt Ihnen ein köstlicher Grießauflauf

02.05.2020, 12:13 Uhr | Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt", sah, t-online

Grießauflauf mit Vanillesoße und Beeren | Köstliches Rezept. Grießauflauf: Zu diesem Gericht passen Beeren jeder Art.  (Quelle: t-online/Die Küche brennt)

Grießauflauf: Zu diesem Gericht passen Beeren jeder Art. (Quelle: Die Küche brennt/t-online)

Wer Grießbrei mag, wird dieses Gericht lieben. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, das sowohl als Dessert als auch als Hauptgang schmeckt.

Die Zeit der Beeren geht los: Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren & Co. gibt es jetzt wieder an jeder Ecke. Da kommt dieser Grießauflauf gerade richtig, denn hierzu passen Beeren jeder Art. Wir haben diesmal Erdbeeren und Blaubeeren verwendet. Ob Sie das Gericht als süßen Hauptgang oder als Frühstück genießen, ist Ihnen natürlich ganz selbst überlassen.


Zutaten: Grießauflauf mit Vanillesoße und Beeren

Für vier Personen benötigen Sie:

  • 1 Liter Milch (wir haben 1,5% verwendet)
  • 200 g Weichweizengrieß
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Vanillepudding
  • verschiedene Beeren nach Wahl
  • Puderzucker


Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung:

  1. Kochen Sie zuerst die Milch unter regelmäßigem Rühren auf dem Herd auf.
  2. Geben Sie dann unter Rühren den Grieß sowie die Butter dazu und lassen Sie alles bei niedriger Hitze köcheln bis es zu einer festen Masse wird. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Heizen Sie jetzt den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze auf.
  4. Trennen Sie die drei Eier und schlagen Sie das Eiweiß mit einem Handrührgerät zu Eischnee steif. Dann stellen Sie diesen Beiseite und verrühren die drei Eigelb mit dem Zucker zu einer cremigen Masse.
  5. Diese Masse rühren Sie jetzt in den Grießbrei ein und heben dann vorsichtig den Eischnee unter.
  6. Geben Sie den Grießbrei in eine beschichtete Form (alternativ mit etwas Butter ausreiben) und für etwa 45-50 Minuten in den Backofen.

Tipp: Den fertigen Grießauflauf haben wir mit Puderzucker bestäubt und dann mit Vanillepudding und Beeren serviert.

Geheimtipp:
Für richtige Süßmäuler empfehlen wir etwa fünf bis sieben Minuten vor Ende der Backzeit etwas braunen Zucker auf dem Grießauflauf zu zerstreuen. Dann einfach weiterbacken lassen. Das gibt eine leicht karamellige Note.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal