Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Vom Grill: Saftiger Lachs-Garnelen-Burger mit Avocado | Rezept


Leichtere Alternative  

Lecker und saftig: Kalorienarmer Burger vom Grill

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

15.08.2020, 11:28 Uhr
Vom Grill: Saftiger Lachs-Garnelen-Burger mit Avocado | Rezept . Burger vom Grill: Die Patties machen den Unterschied. (Quelle: t-online/

Burger vom Grill: Die Patties machen den Unterschied. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Im Sommer grillen – was gibt es Schöneres? Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben für t-online.de eine überraschend pfiffige Grillspeise kreiert, die fettige Burger in den Schatten stellt.

Wir probieren gerne etwas ausgefallenere Gerichte beim Grillen aus. So wie diesen Lachs-Garnelen-Burger mit Avocadospalten. Sehr saftig und lecker – und dabei wirklich mal was Anderes.

Tipp: Obwohl Lachs und Avocado sehr gehaltvoll sind, ist der Burger eine leichtere Alternative im Gegensatz zu einem Rindfleischburger.



Zutaten: Lachs-Garnelen-Burger

Für sechs Burger benötigen Sie:

  • 1 kg Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)
  • 100 g geschälte Garnelen
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Estragon gehackt
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Senf
  • ½ TL Pfeffer
  • ¾ TL Salz
  • 1 Avocado
  • 6 Salatblätter
  • 6 Burger-Brötchen

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie zuerst den Lachs in etwa zwei Zentimeter große Stücke.
  2. Zerkleinern Sie die Lachsstücke dann zusammen mit den Garnelen, dem Estragon, dem Dijon-Senf, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine. Kleinere Stücke dürfen gern noch in der Mischung stecken.
  3. Formen Sie aus dieser Mischung sechs gleichgroße Kugeln und stellen Sie daraus Patties her – in einer Form oder mit der Hand. Diese sollten etwa sieben bis acht Zentimeter groß sein.
  4. Stellen Sie die Patties dann für etwa vier Stunden im Kühlschrank kalt.
  5. Heizen Sie den Grill danach auf etwa 180 bis 200 Grad auf. Am besten nutzen Sie eine gelochte Grillpfanne oder Platte, damit nicht so viel von der Pattiemasse in den Grill fällt. Alternativ können Sie die Patties auch in einer Pfanne auf dem Herd erhitzen. 
  6. Nehmen Sie die Lachspatties dann aus dem Kühlschrank.
  7. Stellen Sie die Grillpfanne schon mal auf den Grill und lassen Sie sie etwa zehn Minuten vorheizen.
  8. Bestreichen Sie die Patties jetzt mit etwas Öl und geben Sie sie dann in die Grillpfanne. Achtung: Sie zerfallen sehr leicht, da müssen Sie etwas aufpassen.
  9. Wenden Sie sie nach etwa drei bis vier Minuten einmal (am besten mit zwei Grillwendern) und grillen Sie sie dann noch mal drei bis vier Minuten weiter.
  10. In der Zeit schneiden Sie die Brötchen auf, legen sie mit der aufgeschnittenen Seite kurz auf den Grill und lassen sie etwas antoasten.
  11. Schneiden Sie außerdem die Avocado in Scheiben und stellen Sie sie mit dem gewaschenen Salat bereit.
  12. Verrühren Sie den Senf und den Honig zu einer Soße.
  13. Geben Sie auf die Brötchenseiten erst etwas Honig-Senf-Soße, dann auf die Unterseite des Brötchens den Salat, darauf das Patty und oben drauf dann die Avocado.


Geheimtipp:
Auch sehr lecker schmeckt der Burger mit etwas Schärfe. Geben Sie dafür einen Hauch Chili mit in die Honig-Senf-Soße oder verwenden Sie einfach eine andere schärfere Soße. Das schmeckt auch ganz toll mit der cremigen Avocado.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal