Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Leckeres Bananenbrot: So wird es besonders saftig | Rezept


Perfekt zum Frühstück  

Leckeres Bananenbrot: So wird es besonders saftig

24.10.2020, 10:45 Uhr | Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt", sah, t-online

Leckeres Bananenbrot: So wird es besonders saftig | Rezept. Bananenbrot: Die Zubereitung ist ganz einfach. (Quelle: t-online/

Bananenbrot: Die Zubereitung ist ganz einfach. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Selbst gemacht schmeckt es am besten. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online ein Rezept für Bananenbrot ausgedacht, an dem Sie mit einem Trick lange Freude haben.

Je ungemütlicher das Wetter draußen wird, desto größer wird unser Bedürfnis nach Süßem. Das werden sicher einige kennen. Das Bananenbrot machen wir gerne als Resteverwertung für braune Bananen und lieben den Geschmack in Kombination mit den Nüssen.

 


Zutaten: Saftiges Bananenbrot

Für vier Personen benötigen Sie:

  • 250 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 100 g Haferflocken
  • 150 g brauner Zucker
  • 50 ml Milch
  • 4 reife Bananen (ca. 400 g)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75 g Walnüsse

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung:

  1. Heizen Sie zuerst den Backofen auf 180°C Umluft vor.
  2. Dann geht es ans Bananenschälen. Zerdrücken Sie drei Bananen direkt mit einer Gabel in einer Schüssel zu Brei. Die Vierte brauchen Sie später fürs Topping.
  3. Geben Sie dann die Eier, den Zucker sowie die Milch in den Bananenbrei und vermengen Sie alles miteinander.
  4. Fügen Sie danach die trockenen Zutaten – Mehl, Haferflocken und Backpulver – dazu und verrühren Sie alles.
  5. Hacken Sie die Walnüsse kurz etwas klein und rühren Sie sie ebenfalls ein.
  6. Geben Sie den Teig in eine Kastenform, die Sie gegebenenfalls vorher etwas ausbuttern. Schneiden Sie die verbliebene Banane in Stücke und legen Sie sie auf den Teig. Wer möchte kann auch noch ein paar Haferflocken darüber streuen.
  7. Geben Sie das Brot nun für etwa 50 bis 60 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen und lassen Sie es danach gut auskühlen.


Geheimtipp:
Das Brot hält sich gekühlt ein paar Tage, allerdings lässt es sich auch super einfrieren. Dafür geben Sie es am besten schon vorgeschnitten in die Tiefkühltruhe. Dann können Sie es nach Belieben beispielsweise zum Frühstück auftauen und gegebenenfalls noch kurz leicht aufbacken. Sehr lecker!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal