Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat für diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Dieser Schokoladenkuchen lässt Männerherzen höher schlagen

t-online, Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

Aktualisiert am 13.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Schokoladenkuchen: Er ist ganz einfach in der Zubereitung.
Schokoladenkuchen: Die Zubereitung ist ganz einfach. (Quelle: "Die Küche brennt"/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Überraschen Sie ihren Liebsten zum Valentinstag doch mit einem selbst gebackenen Kuchen. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online ein Rezept ausgedacht, das eine bei Männern sehr beliebte Zutat enthält.

Das Wichtigste im Überblick


  • Zutaten: Schokoladenkuchen mit Bier
  • Zubereitung

Heute haben wir einen etwas anderen Kuchen für Sie mitgebracht, wenn man sich die Zutatenliste anschaut. Allerdings hat er bei uns wirklich jeden begeistert: dunkler, leicht herber Schokokuchen trifft auf eine sehr süße Creme. Dabei ist der Kuchen im Handumdrehen gemacht und wirklich einfach in der Zubereitung. Wir lieben ihn. Perfekt zum Valentinstag!


Die Küche brennt: schnelle und leckere Rezepte

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Die Köche vom Foodblog "Die Küche brennt" haben auch immer ein paar Küchentricks parat.
Hackfleischauflauf: Cherrytomaten machen die Zucchini-Cannelloni besonders saftig.
+13

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin sucht verzweifelt frische Soldaten
Prorussische Kämpfer in der Region Donezk: Inzwischen sucht die russische Armee im ganzen Land erfahrene Militärs.


Zutaten: Schokoladenkuchen mit Bier

Für einen Kuchen (28er Kuchenform) benötigen Sie:

Kuchenteig:

  • 250 ml Guinness-Bier (oder ein Schwarzbier)
  • 280 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 60 g Kakaopulver
  • 350 g Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 140 ml saure Sahne
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver

Frosting:

  • 50 g warme Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 125 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Weitere Artikel


Zubereitung

  • Heizen Sie den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor und stellen Sie eine 28er-Springform bereit.
  • Erwärmen Sie zuerst die Butter vorsichtig in der Mikrowelle – wir brauchen sie flüssig.
  • Geben Sie die Butter sowie das Bier in eine Schüssel und rühren Sie dort den Zucker sowie den Kakao ein.
  • In einer anderen Schüssel verquirlen Sie die saure Sahne mit den Eiern und schlagen das Ganze leicht cremig.
  • Danach geben Sie die Sahne-Ei-Mischung in die andere Schüssel mit der Kakao-Bier-Mischung und vermengen alles.
  • Fügen Sie nach und nach Mehl, Natron, Salz und Backpulver dazu und vermischen Sie alles zu einem schönen Teig.
  • Fetten Sie nun die Springform mit etwas Butter ein und geben Sie den Teig hinein. Alternativ können Sie auch eine Silikonform verwenden.
  • Geben Sie den Kuchen für etwa 50 bis 60 Minuten in den Backofen. Das Ergebnis sollte noch leicht "feucht" sein, denn beim Auskühlen wird der Kuchen automatisch noch etwas fester. Es sollte aber kein richtiger Teig mehr am Holzstäbchen bleiben, wenn Sie es zum Testen in den Kuchen stechen.
  • Lassen Sie den Kuchen gut abkühlen.
  • Jetzt geht es ans Frosting: Schlagen Sie den Puderzucker mit der weichen Butter schaumig und geben Sie den Frischkäse dazu. Rühren Sie diesen nur kurz und vorsichtig unter, sonst wird das Frosting zu flüssig.
  • Verteilen Sie das Frosting nun auf dem Kuchen und bestreuen Sie ihn gegebenenfalls noch mit Kakao.

:Geheimtipp
Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich noch dunkle Schokostücke oder auch gehackte Nüsse mit in den Teig geben. Beides passt hervorragend zum Kuchen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sandra Simonsen
  • Rahel Zahlmann
  • Nicolas Lindken
Von S. Simonsen, R. Zahlmann, N. Lindken
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website