Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Mit diesem Trick bleiben Früchte länger frisch und haltbar

Video zeigt simplen Trick  

Dank eines Hausmittels schimmeln Beeren nicht so schnell

18.05.2021, 07:14 Uhr
Mit diesem Hausmittel schimmeln Beeren nicht so schnell

Erdbeeren haben gerade Saison. Doch die frischen Früchte halten meistens nur wenige Tage – der Rest landet im Müll. Außer man kennt diesen Trick, mit dem man frische Beeren eine Woche lang genießen kann.

Der Frische-Trick für Beeren: So halten sich Erdbeeren und Heidelbeeren mehr als eine Woche im Kühlschrank. (Quelle: t-online)


Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren: Im Supermarkt sieht das Beerenobst zum Vernaschen aus. Doch kurze Zeit später fängt es, trotz Lagerung im Kühlschrank, an zu schimmeln. Was hilft dagegen?

Jetzt ist die richtige Jahreszeit für regionale Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren. Nicht nur als Snack und Vitaminkick für zwischendurch sind sie nun besonders beliebt. Auch zur Deko von Kuchen, Desserts und Co. Das Problem: Beerenobst hält sich nur kurz. Bereits nach einem Tag kann sich ein grauer Schleier auf die Früchte legen. Das ist nicht nur unappetitlich sondern auch giftig.

Mit einem Trick bleiben die lecken Früchte jedoch länger frisch. Welcher das ist, sehen Sie hier oder oben im Video.

Hausmittel verlängert Haltbarkeit

Damit Ihre Beeren und Erdbeeren länger haltbar sind und frisch bleiben, sollten Sie sie nach dem Kauf aus der Verpackung nehmen und entsprechend kontrollieren. Früchte mit matschigen oder eingedrückten Stellen sollten Sie entfernen. Die restlichen Beeren geben Sie dann in eine kleine Schale.

  1. Füllen Sie die Schale mit Wasser, um die Früchte zu waschen. Fließendes Wasser ist für die Reinigung oft ungeeignet. Durch den Wasserstrahl könnten Druckstellen entstehen.
  2. Schütten Sie das Wasser aus und geben Sie nun etwas Essig wie beispielsweise Haushalts- oder Apfelessig hinzu. Anschließend wird die Schale mit Wasser aufgefüllt. Das Verhältnis von Wasser und Essig sollte 3:1 sein.
  3. Lassen Sie alles für einige Minuten stehen.
  4. Kippen Sie das Essigwasser aus und füllen Sie die Schale erneut mit Wasser auf, um Essigreste von den Früchten zu waschen.
  5. Nun können Sie die Beeren aus dem Wasser sammeln und auf ein Tuch zum Trocknen legen. 
  6. Legen Sie ein Stück Küchenrolle in eine saubere, trockene Schale.
  7. Geben in diese nun die trockenen Früchte hinein und stellen Sie sie in den Kühlschrank.  

Durch das Essigbad werden nicht nur Schimmelsporen sondern auch die Eier von Obst- beziehungsweise Fruchtfliegen entfernt. Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren schimmeln daher etwas später und sind zudem keine Niststätte für die kleinen Fliegen mehr.

Übrigens: Bei Erdbeeren sollten Sie erst kurz vor dem Verzehr den grünen Blattkelch entfernen. Das Aroma bleibt dadurch länger erhalten, erklärt die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal