t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & TrinkenEssen

Gefrorenen Lachs braten: So wird er schön saftig


Gefrorenen Lachs braten: So wird er schön saftig

Von t-online, sah

09.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Lachs: Auch gefrorene Stücke können direkt in der Pfanne gebraten werden.Vergrößern des BildesLachs: Auch gefrorene Stücke können direkt in der Pfanne gebraten werden. (Quelle: hlphoto/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Lachs ist gesund und schnell zubereitet. Auch gefrorenen können Sie den Fisch braten – allerdings gilt es dabei einiges zu beachten.

In der Zubereitung und Handhabung ist Lachs nicht sehr aufwendig. Außerdem ist er wegen der Vitamine A und D sowie wegen seines hohen Anteils an wichtigen Omega-3-Fettsäuren sehr gesund. Lachs ist ein sehr schmackhafter und aromatischer Fisch, der sich für kalte und warme Gerichte eignet.

Gefrorenen Lachs braten

Generell schmeckt frischer Fisch saftiger und zarter als die gefrorene Variante. Doch wenn es schnell gehen soll, können Sie auch gefrorenen Lachs anbraten.

Dann sollten die Lachsstücke allerdings schön klein und dünn sein. Fischstücke, die dicker als sechs Zentimeter sind, sollten Sie hingegen vor dem Anbraten zunächst auftauen lassen.

Zubereitung in der Pfanne:

  1. Entfernen Sie überschüssige Eiskristalle von den dünnen Lachsstücken und tupfen Sie den Fisch mit einem Küchenpapier ab.
  2. Bestreichen Sie den gefrorenen Lachs von beiden Seiten mit Raps- oder Olivenöl.
  3. Braten Sie den Fisch bei mittlerer Hitze zunächst auf der Fleischseite an. Sobald die Seite leicht braun ist, wenden Sie den Fisch mit einem Pfannenwender auf die Hautseite.
  4. Nun können Sie den Fisch nach Belieben würzen – entweder mit einer Marinade oder Gewürzen wie Salz und Pfeffer, Paprikagewürz, Thymian oder Rosmarin.
  5. Auf der Hautseite braten Sie den Lachs nun in sechs bis acht Minuten gar. Schön saftig bleibt er, wenn Sie die Pfanne dabei mit einem Deckel verschließen. Die Kerntemperatur des Fischs sollte bei 60 Grad liegen.

Ist der Lachs gar, können Sie ihn pur oder mit Beilagen wie Gemüse, Reis oder Kartoffeln genießen.

Guten Appetit!

Verwendete Quellen
  • bzfe.de: "Tiefkühlprodukte"
  • bzfe.de: "Fisch: Zubereitung und Lagerung"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website