Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby >

Definition: Wann ein Baby ein "Frühchen" ist

Frühgeburt  

Wann ein Baby ein Frühchen ist

07.12.2018, 12:04 Uhr | dpa, t-online.de

Definition: Wann ein Baby ein "Frühchen" ist. Frühchen: Auf der Frühchenstation im Evangelischen Krankenhaus in Hamm (Nordrhein-Westfalen). (Quelle: dpa/Guido Kirchner)

Frühchen: Auf der Frühchenstation im Evangelischen Krankenhaus in Hamm (Nordrhein-Westfalen). (Quelle: Guido Kirchner/dpa)

Eine normale Schwangerschaft dauert 40 Wochen. Kommt ein Baby bei einer Frühgeburt zur Welt, sind Organe und Körperfunktionen noch nicht vollständig ausgebildet. Das Frühchen braucht je nach Reifegrad intensivmedizinische Betreuung.

Ein Frühchen ist laut Definition ein vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche (SSW) entbundenes lebendes Baby. Die Überlebenschance von Frühgeborenen und die Aussichten auf ein gesundes Leben hängen von der Schwangerschaftswoche ab. Ein Kind, das vor der 22. Woche geboren wird, gilt als nicht lebensfähig.

Nach 22 bis 23 Wochen steigen die Überlebenschancen von rund zehn auf 50 Prozent an. Andererseits leidet durchschnittlich ein Drittel dieser Kinder an schweren geistigen und körperlichen Behinderungen.

Ab der 24. SSW steigen die Überlebensraten auf mehr als 60 Prozent an – bleibende Behinderungen sind allerdings möglich. Wird ein Kind vor der 29. SSW entbunden, spricht man von einer "extrem frühen Frühgeburt"; ein Kind, das vor der 34. SSW auf die Welt kommt, ist eine "frühe Frühgeburt".

Rund 60.000 Babys kommen jedes Jahr in Deutschland vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt. Die Überlebensrate der Frühgeborenen ist kontinuierlich besser geworden.

"Späte Frühgeburt" zwischen 34. und 37. SSW

Von einer "späten Frühgeburt" spricht man, wenn ein Kind zwischen der 34. und 37. Schwangerschaftswoche auf die Welt kommt. Das Geburtsgewicht liegt dann meistens unter 2.500 Gramm. Auch wenn äußerlich nur wenig Unterschiede zu Normalgeborenen bestehen, gelten diese Babys als anfälliger für Infekte und Komplikationen.

Verwendete Quellen:
  • dpa
  • eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Elegant und stilsicher - entdecken Sie die Eventlooks
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018