Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenFamilieBaby

Fieber kann für Babys gefährlich werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInflation: Händler erhöhen PreiseSymbolbild für einen TextUkraine: Wirtschaft am BodenSymbolbild für einen TextF1: Mercedes holt PublikumslieblingSymbolbild für einen TextErzbistum reagiert auf Woelki-EklatSymbolbild für einen Text"Marco Polo" empfiehlt deutsche StadtSymbolbild für einen TextLängere Frist für Steuererklärung kommtSymbolbild für einen TextWeitere Bundesliga-Trainer mit CoronaSymbolbild für einen TextMegastar geht ins britische DschungelcampSymbolbild für einen TextCharlène stylisch unterwegs in ParisSymbolbild für einen TextXiaomi: Handykamera hat 200 MegapixelSymbolbild für einen TextEinsatz-Abbruch: RTW mit Eiern beworfenSymbolbild für einen Watson TeaserSebastian Fitzek hat heimlich geheiratetSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Fieber kann für Babys gefährlich werden

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 07.11.2014Lesedauer: 1 Min.
Fieber: Babys unter drei Monaten müssen sofort zum Arzt.
Hat mein Baby Fieber? Ab 38 Grade gilt: Sofort zum Arzt! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fieber

Bei älteren Kindern muss Fieber nicht sofort gesenkt werden, weil es eine wichtige Redaktion des Immunsystems gegen Viren ist. Aber das gilt nicht für Babys in den ersten Monaten. "In diesem Alter ist das Immunsystem noch nicht richtig entwickelt und kann Infektionen kaum abwehren", sagt die Kinderärztin. Die kritische Grenze sieht sie bei 38 Grad und mehr.

Temperatur bei Babys im Po messen

Die Temperatur sollten Eltern am besten im Po messen, rät Niehaus und gibt Eltern darüber hinaus den Tipp, schon vorher beim gesunden Kind die Temperatur gemessen zu haben, um das Fieber richtig beurteilen zu können. Gesunde Kinder haben eine Körpertemperatur zwischen 36,5 und 37,5 Grad.

Fieber durch zu warme Kleidung

Ursache für Fieber ist meist eine Infektion. Aber auch Überhitzung, kann dazu führen, beispielsweise wenn das Baby zum Beispiel zu warm angezogen ist. Austrocknung löst bei Babys ebenfalls Fieber aus. "Je jünger das Baby ist, desto eher ist ein Arztbesuch sinnvoll", betont Niehaus. Es gelte: besser einmal zu viel als einmal zu spät. "Wirkt das Baby unruhig, schlapp und teilnahmslos, lässt es sich nicht füttern, atmet schwer, entwickelt es einen Ausschlag oder erbricht mit oder ohne Durchfall, sollten Eltern mit ihm immer rasch einen Kinder- und Jugendarzt aufsuchen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das sind populäre britische Vornamen
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Fieber
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website