• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Babynahrung
  • Milchunvertr√§glichkeit beim Baby: Was Sie tun k√∂nnen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild f√ľr einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f√ľr einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild f√ľr ein VideoErstaunliche Studie: Pille statt Sport?Symbolbild f√ľr einen TextFrauen-EM: Spielplan zum AusdruckenSymbolbild f√ľr ein VideoUkrainer machen Schrott zu KampfmobilenSymbolbild f√ľr einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem√§htSymbolbild f√ľr einen TextDrohne liefert dringende MedikamenteSymbolbild f√ľr einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f√ľr einen TextHerzogin Kate "nahm Auftrag sehr ernst"Symbolbild f√ľr einen TextJohnny Depp heute in DeutschlandSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserMario G√∂tze bereut wichtige EntscheidungSymbolbild f√ľr einen TextSpielen Sie das Spiel der K√∂nige

Milchunverträglichkeit beim Baby: Was Sie tun können

tl (CF)

Aktualisiert am 25.06.2014Lesedauer: 1 Min.
Milch wird in ein Glas eingeschenkt.
Auch Babys können bereits unter einer Milchunverträglichkeit leiden (Quelle: Symbolbild/naturalbox/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sind die Symptome eindeutig und stellt ein Kinderarzt die Diagnose, ist die nächste Frage, was Sie gegen eine Milchunverträglichkeit beim Baby, auch als Laktoseintoleranz bekannt, tun können. Antworten gibt es hier.

Schnelle Maßnahmen gegen eine Milchunverträglichkeit beim Baby

Bei einer Laktoseintoleranz handelt es sich um eine Milchzuckerunvertr√§glichkeit. Zwar sind nur etwa ein bis drei Prozent aller Babys in Deutschland davon betroffen ‚Äď stellt der Kinderarzt die Diagnose allerdings fest, sollten Sie das Ergebnis nicht ignorieren, sondern etwas daf√ľr tun, dass sich Ihr Baby besser f√ľhlt. Schon kleine Ma√ünahmen wie die Umstellung der Babynahrung f√ľhren oft zur schnellen Linderung der Beschwerden wie Bauchschmerzen und Bl√§hungen.

Eine schnelle Reaktion auf die Symptome ist besonders wichtig, wenn Ihr Kind unter einer vererbten Laktoseintoleranz leidet, denn dann kann es im schlimmsten Fall gar zu einer Blutvergiftung oder Austrocknung des Körpers kommen.

Gibt es eine Therapie gegen Laktoseintoleranz?

Eine Milchunvertr√§glichkeit beim Baby ist nicht heilbar ‚Äď ebenso wenig wie bei Erwachsenen. Die Beschwerden lassen sich allerdings mit einem Verzicht auf Kuhmilch reduzieren, so das Portal "Onmeda". Achten Sie daher darauf, dass Ihr Baby nur laktosefreie Milchprodukte bekommt. Keine Sorge, die ben√∂tigten N√§hrstoffe k√∂nnen auch auf anderem Wege zugef√ľhrt werden: Spezielle Pr√§parate im Handel enthalten viele Vitamine und ausreichend Kalzium, das besonders f√ľr den Knochenaufbau und die Z√§hne Ihres Kindes wichtig ist. Alternativ ist Kalzium auch in Karotten und Kiwis enthalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website