• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Stillen
  • Haarausfall in der Stillzeit: Kein Grund zur Panik


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAktivisten st├╝rmen auf Formel-1-StreckeSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild f├╝r einen TextJeder Vierte von Energiearmut betroffenSymbolbild f├╝r einen TextH├╝pfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextBadeunfall bei Summerjam ÔÇô Gro├čfahndungSymbolbild f├╝r einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild f├╝r einen TextAnna Netrebko zeigt ihre gro├če SchwesterSymbolbild f├╝r einen TextLohnt sich der "Polizeiruf" heute Abend?Symbolbild f├╝r ein VideoGro├če Nackt-Parade in MexikoSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Haarausfall in der Stillzeit: Kein Grund zur Panik

om (CF)

Aktualisiert am 10.07.2014Lesedauer: 1 Min.
Haarausfall nach der Geburt ist nichts Ungew├Âhnliches
Haarausfall nach der Geburt ist nichts Ungew├Âhnliches (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Haarausfall in der Stillzeit ist ein g├Ąngiges Problem. Mit dem Stillen selbst hat das allerdings nichts zu tun. Verantwortlich f├╝r den Haarverlust sind Hormone, die bereits w├Ąhrend der Schwangerschaft ausgesch├╝ttet werden.

Haarausfall in der Stillzeit: Hormone sind der Grund

W├Ąhrend in der Schwangerschaft der ├ľstrogenspiegel im Blut sehr hoch ist, f├Ąllt er nach der Geburt stark ab und pendelt sich schlie├člich auf einem normalen Level wieder ein. Das wird jedoch oft als negative Ver├Ąnderung wahrgenommen: Sorgten in der Schwangerschaft noch dichtes, gl├Ąnzendes Haar, gesunde N├Ągel und eine sch├Âne glatte Haut f├╝r Wohlbefinden, klagen viele Frauen etwa zwei bis drei Monate nach der Geburt ├╝ber unreine Haut, br├╝chige N├Ągel und Haarausfall.

Ob und wie stark eine Mutter dann den Haarausfall in der Stillzeit wahrnimmt, ist individuell verschieden: Manchmal wird das Haar lediglich etwas d├╝nner, manchmal ist nach dem Duschen aber auch der ganze Abfluss mit Haaren verstopft. Das kann nicht eindeutig auf eine bestimmte Ursache zur├╝ckgef├╝hrt werden.

Stillen oder Fl├Ąschchen geben ÔÇô kein Unterschied

Fest aber steht: Ob Sie stillen oder Ihrem Kind das Fl├Ąschchen geben, macht keinen Unterschied in Bezug auf den Haarausfall in der Stillzeit. Sorge bereiten sollte Ihnen das Ph├Ąnomen nicht. Nach einigen Monaten wachsen die Haare f├╝r gew├Âhnlich wieder nach ÔÇô ohne teure Aufbaushampoos oder Nahrungserg├Ąnzungsmittel. Mit diesem Wissen k├Ânnen Sie unbesorgt stillen und die ersten Monate nach der Geburt Ihres Kindes genie├čen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGl├╝ckw├╝nsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website