Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Fasching >

Aschermittwoch - Der Beginn der Fastenzeit

Vom Karneval zum Fasten  

Aschermittwoch: Der Beginn der Fastenzeit

16.02.2012, 11:48 Uhr | nz (CF)

Mit dem Aschermittwoch geht der Karneval zu Ende. Nach der Tradition der katholischen Kirche beginnt mit diesem Tag die Fastenzeit, die hierzulande aber nur noch symbolischen Charakter besitzt.

Aschermittwoch: Der Kehraus vom Karneval

Das närrische Treiben zum Karneval findet mit dem Aschermittwoch sein Ende. Die Karnevalisten haben nun bis zum 11. November ihre verdiente Pause und können sich dementsprechend erholen. An diesem Mittwoch steht Saubermachen, Abschminken und das Wegräumen der Kostüme auf dem Programm. Die ersten Resümees werden rückblickend auf die "tollen Tage" gezogen. Der Karneval ist wieder einmal Geschichte.

Fastenzeit bis Ostern

Mit dem Aschermittwoch beginnt nach der Tradition der katholischen Kirche nun die Fastenzeit. Hier sollen die Menschen nicht nur weniger essen und trinken, sie sollen auch über ihr Leben und über Gott nachdenken. Die früheren strengen Regeln mit komplettem Fleisch- und Fettverzicht sind heute nahezu vollkommen aufgelockert.

Das liegt auch daran, dass der Einfluss der Kirche hierzulande relativ gering ist. Der Verzicht wird deshalb meist nur noch symbolisch vollzogen. Sie sogenannte Fastenzeit dauert genau vierzig Tage und endet nach den kirchlichen Regeln am Samstag vor Ostern. So erklären sich auch die zeitliche Verschiebung von Karneval und Osterfest und deren Abhängigkeit zueinander.

Aschermittwoch: Ursprung in uraltem Brauch

Die Bezeichnung Aschermittwoch entstammt dem früheren Brauch, im Gottesdienst an diesem Tag die Asche von verbrannten Palmzweigen des Vorjahres zu segnen und auszustreuen. Die Aschebestreuung als Zeichen der Buße kann man bereits im Alten Testament nachlesen. In die heutige Zeit übersetzt soll das Ende vom Karneval am Aschermittwoch ein symbolischer Abschied vom Fleisch und den übermäßigen Genüssen und Gelüsten sein. Mit der Buße soll man sich wieder verstärkt auf das geistliche Leben besinnen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Fasching

shopping-portal