HomeLebenFamilieFreizeit

Neue Attraktion: Europa-Park Rust plant Restaurant der Zukunft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier ziehen heute Unwetter aufSymbolbild für einen TextBefreiungsschlag: Bayern beenden KriseSymbolbild für einen TextMilitär-Putsch in WestafrikaSymbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für ein VideoHurrikan "Ian" wütet in nächstem US-StaatSymbolbild für einen TextBericht: Mehr illegale EinreisenSymbolbild für einen TextKultserie kommt als Film in die KinosSymbolbild für einen TextSPD-Chefin kritisiert BundesregierungSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextZwei Leichen in NRW: Neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern: "Strafrunde" für ProfisSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Europa-Park plant Restaurant der Zukunft

Von t-online, cch

Aktualisiert am 15.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Europa-Park: In der Nähe des Freizeit- und Themenparks soll eine neue Attraktion entstehen, die Fahrgeschäft und Restaurant in einem ist.
Europa-Park: In der Nähe des Freizeit- und Themenparks soll eine neue Attraktion entstehen, die Fahrgeschäft und Restaurant in einem ist. (Quelle: Petra Schneider/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Rust soll nächstes Jahr eine neue Art Event-Gastronomie entstehen: eine Mischung aus Restaurant und Fahrgeschäft. Dafür hat sich der Europa-Park mit Experten aus der Gastronomie zusammengeschlossen.

Essen und gleichzeitig in verschiedene Welten abtauchen – das sollen Besucher künftig in Rust können. Der Europa-Park entwickelt derzeit zusammen mit dem Gastronomieexperten Oliver Altherr ein neues Restaurant mit dem Namen "Eatrenalin". Das soll eine eigenständige Attraktion in der Nähe des Europa-Parks werden. Laut Pressemitteilung werden sich in diesem "Medientechnik, Technologie, Fahrsystem, Kulinarik und Creative Content" vereinen.

Ein Fahrgeschäft, in dem Gäste essen können

Geplant ist, dass die Besucher wie im Restaurant an einer Art Tisch Platz nehmen. Dieser wird aber mobil sein. "Es ist keine Achterbahn", sagt Unternehmenssprecherin Diana Reichle zu t-online. "Aber schon eine Art Fahrgeschäft in dem Sinne, dass sich etwas bewegt." Beim Essen werde der Gast in verschiedene Welten "teleportiert". Das Essen soll jeweils auf die Umgebung abgestimmt werden und andersherum. "Pasta und Rotwein schmecken schließlich ganz anders, wenn man sich in der Toskana befindet als wenn man sie zu Hause isst", sagt Reichle.

Das Konzept will alle Sinne berühren. Wie das technisch genau gelingen soll – etwa per VR-Brille oder mit Hilfe von übergroßen Bildschirmen – ist laut Reichle noch unklar. Die kulinarische Reise, auf die sich die Gäste von "Eatrenalin“ begeben, soll zwei Stunden dauern. Der Eintrittspreis stehe noch nicht fest.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170258943
Nach Annexionen: Ukraine verkündet Erfolge der Armee

Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Parks, sagt: "Das Ziel ist es, die Gastronomie neu zu erfinden und die Gäste emotional zu berühren."

Bisher nur Baustelle: Der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Parks Thomas Mack und Oliver Altherr, CEO von Marché International, am zukünftigen Standort von "Eatrenalin".
Bisher nur Baustelle: Der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Parks Thomas Mack und Oliver Altherr, CEO von Marché International, am zukünftigen Standort von "Eatrenalin". (Quelle: Europa-Park)

Essen auf Zwei-Sterne-Niveau

Für die Kulinarik wird Zwei-Sterne-Koch Peter Hagen-Wiest zuständig sein. Er ist bereits Küchenchef im Restaurant Ammolite, das sich in der Nähe des Europa-Parks befindet.

"Eatrenalin" soll ebenfalls in der Nähe des Europa-Parks entstehen. Es soll an das Hotel Kronasar und das VR-Erlebnis Yullbe angrenzen. Die Attraktion soll 2022 eröffnet werden. Weitere Standorte sollen in Metropolen auf der ganzen Welt entstehen, etwa in New York oder Shanghai.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
  • Pressemitteilung Europa-Park
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Anastasia Klimovskaya
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
EuropaGastronomie
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website