Sie sind hier: Home > Leben >

Johnny Depp verkauft sein Luxus-Anwesen in der Provence

Sein Anwesen in Südfrankreich  

Johnny Depp verkauft sein Luxus-Gut in der Provence

27.07.2015, 16:27 Uhr | Anne Jäger - wanted.de

Johnny Depp verkauft sein Luxus-Anwesen in der Provence. Leben wie Gott - pardon - Johnny Depp in Frankreich. (Quelle: Sotheby's International Realty)

Leben wie Gott - pardon - Johnny Depp in Frankreich. (Quelle: Sotheby's International Realty)

Johnny Depp hat alles erreicht: Er besitzt ein von "Forbes" auf umgerechnet rund 27 Millionen Euro geschätztes Vermögen, eine Insel auf den Bahamas und mit Amber Heard steht auch noch eine Traumfrau an seiner Seite. Bald hat der Star aus "Fluch der Karibik" wohl 23 Millionen Euro mehr auf dem Konto, denn er hat Sotheby's mit dem Verkauf seines Luxus-Anwesens in Südfrankreich beauftragt.

Vor der Ehe mit Hollywood-Partygirl Amber Heard war Depp 14 Jahre mit der französischen Sängerin, Schauspielerin und Chanel-Muse Vanessa Paradis liiert. Der Schauspieler und das Model mit der Zahnlücke als Markenzeichen haben mit ihren Kindern Lily-Rose Melody und Jack John Christopher viel Zeit in ihrem luxuriösen Domizil in Südfrankreich verbracht. Doch nun zieht Depp einen Schlussstrich unter die Vergangenheit mit Paradis und veräußert das Familien-Idyll.

Traum-Gut an der Côte d'Azur

Anders als die Spekulation um den Kauf einer Privatinsel in Griechenland scheint dieser Handel jedoch sicher zu sein. Immerhin steht das Gut bei dem auf die Französische Riviera spezialisierten Ableger des Auktionshauses Sotheby's zum Verkauf. Das Anwesen von Depp liegt in der Gemeinde Le Plan-de-la-Tour in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, die

rund 40 Fahrminuten von Saint Tropez entfernt liegt. Bis nach Cannes sind es von dem Domizil auch nur rund eine Stunde. Und in die Alpen ist es auch nicht weit.

15 Hektar misst das charmante Anwesen, das Johnny Depp 2001 gekauft und in das er seitdem mehr als neun Millionen Euro investiert hat. Neben dem Haupthaus gibt es rund ein Dutzend weiterer Gebäude, allesamt aus unverputztem Stein - wie es in der Provence wohl kaum authentischer sein dürfte. Kein Wunder also, dass einige Medien sogar davon sprechen, Johnny Depp würde sein "Dorf" verkaufen. Insgesamt warten 1000 Quadratmeter Wohnfläche, zwölf Schlaf- sowie zwölf Badezimmer auf einen neuen Besitzer. Zwei Pools sind natürlich auch dabei - aber auch eine Kapelle, ein Restaurant, ein Atelier, in dem Depp malte, ein Fitnessstudio, Gäste- und Personalhäuser.

Depp entkam hier dem Stress

Alexander Kraft, Geschäftsführer und Vorsitzender von Sotheby's International Realty France erklärte in einer Pressemitteilung, Depp habe

das Anwesen genutzt, um dem Hollywood-Stress zu entkommen, seine Batterien wieder aufzuladen und sich der Natur zu verbunden zu fühlen. Das glaubt man gerne, betrachtet man das Bilderbuch-Gut in der Galerie des Maklers.

Depp hat Möbel selbst ausgesucht

Dass das Versteck in der Provence dem Frauenschwarm Johnny Depp sehr am Herzen gelegen hat, merkt der Betrachter auch bei einem Blick auf die Einrichtung. Anders als bei vielen anderen Promi-Immobilien hat kein angesagter Inneneinrichter, sondern niemand geringerer als der Schauspieler selbst den Wohnraum nach seinem Gusto gestaltet. Massive Holzmöbel und bunte Teppiche prägen den Bohemien-Stil des "Hameau", so der Name einer kleinen Wohnsiedlung in der Provence. Olivenbäume und Weinreben säumen das Anwesen, das schon vor rund 200 Jahren erbaut worden ist. Auch Gemüsegärten und natürliche Quellen befinden sich auf dem Grundstück. Das Schauspieler-Ehepaar soll seinen Kindern hier den Umgang mit der Natur beigebracht haben. Umgerechnet rund 23 Millionen Euro soll das Grundstück nun kosten - Möbel und persönliche Gegenstände der Familie Depp inklusive. Anscheinend will der Schauspieler diese ebenso loswerden, wie die Vergangenheit mit Ex-Freundin Vanessa Paradis. Impressionen sehen Sie in unser Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal