t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenLiebeSex

Der Elefant - Kamasutra Lexikon


Kamasutra: Das ist an der Elefanten-Stellung besonders


Aktualisiert am 05.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Stellung: Durch den Eindringwinkel werden viele Nerven der Frau stimuliert.
Stellung: Durch den Eindringwinkel werden viele Nerven der Frau stimuliert. (Quelle: nd3000/getty-images-bilder)

Orgasmus-Flaute? Nein danke! Bei dieser Stellung sollen vor allem Frauen besser und wahrscheinlicher zum Höhepunkt kommen. Das Beste: Diese Position ist auch für Ungeübte geeignet.

Der ausbleibende Höhepunkt frustriert und sorgt für eine Flaute im Bett? Die Stellung "Der Elefant" aus dem Kamasutra kann dabei helfen, wieder mehr Spaß, Freude und Orgasmen zu erleben. Diese Stellung ist eine zärtliche und bequemere Version der Sexpraktik "Doggy Style" beziehungsweise der Hündchen-Stellung.

So funktioniert die Elefanten-Stellung

Die Elefanten-Stellung
Die Elefanten-Stellung (Quelle: Heike Aßmann/T-Online-bilder)

Die Frau liegt mit ihrem Oberkörper flach auf dem Bett oder Boden. Der Mann legt sich auf sie drauf, sodass seine Hüfte ihren Po berührt, und stützt sich auf seinen Händen ab. Dadurch macht er ein Hohlkreuz, verhindert aber zugleich dass sein gesamtes Gewicht auf der Frau lastet. Nun kann er hinten in sie eindringen.

Info
Durch das Hohlkreuz erinnert die Position des Mannes an einen Elefantenrüssel, woher die Stellung auch ihren Namen hat.

Die Frau kann durch leichte Hoch- und Runterbewegungen mit ihrer Hüfte die Stoßintensität lenken.

Was ist an der Elefanten-Stellung besonders?

Der Eindringwinkel lässt sich mit einem Kissen, dass unter den Unterbauch der Frau gelegt wird, variieren. Zudem kann sie die Intensität verstärken, indem sie ihre Oberschenkel zusammendrückt. Dadurch presst sie die Muskeln ihrer Vulva zusammen und spürt den Penis noch intensiver. Dieser kann entsprechend mehr Nerven stimulieren, wodurch ein Orgasmus wahrscheinlicher wird.

Penismassage während des Sex

Durch das Zusammenpressen der Oberschenkel fühlt sich für den Mann alles auch wesentlich enger an, wodurch auch er eine intensivere Stimulation erfährt.

Ein weiterer Pluspunkt: Durch die Kontraktion der Oberschenkel – also das Anspannen und Entspannen der Oberschenkel – kann die Frau einen zusätzlichen Reiz sowohl bei sich selbst als auch beim Mann hervorrufen. Es fühlt sich für ihn wie eine Art Penismassage an.

Kamasutra-Lexikon A-H

Kamasutra-Lexikon K-R

Kamasutra-Lexikon S-Z

Verwendete Quellen
  • The Original Kama Sutra Completely Illustrated, ISBN: 978-9380936352
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website