t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenLiebeSex

Schmetterling - Kamasutra Lexikon


Kamasutra: Das ist an der Schmetterlings-Stellung besonders


Aktualisiert am 05.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Kamasutra: Bei der Schmetterlings-Stellung kommt vor allem die Frau auf ihre Kosten. (Symbolbild)
Kamasutra: Bei der Schmetterlings-Stellung kommt vor allem die Frau auf ihre Kosten. (Symbolbild) (Quelle: bernjuer/getty-images-bilder)

Keine Lust auf die immer gleiche Stellung? Dann probieren Sie doch einfach mal etwas Neues aus. Genug Inspiration bietet das Kamasutra. Aufregend und erotisch ist beispielsweise die Schmetterlings-Stellung.

Sie denken bei Schmetterlingen an die geflügelten Insekten? Nach dieser Stellung nicht mehr. Sie bringt nicht nur das Prickeln in Ihre Beziehung sondern auch die Schmetterlinge in Ihren Bauch zurück. Die Stellung ähnelt sehr der Phoenix-Stellung.

So funktioniert die Schmetterlings-Stellung

Die Schmetterlings-Stellung
Die Schmetterlings-Stellung (Quelle: Heike Aßmann/T-Online-bilder)

Bei der Stellung "Betörender Schmetterling" legt sich die Frau auf den Rücken. Idealerweise mit dem Po an der Kante des Bettes. Dann streckt sie ihre Beine senkrecht nach oben und spreizt sie. Ist dies zu anstrengend, kann sie ihre Beine auch leicht anwinkeln oder auf den Schultern ihres Partners ablegen.

Für mehr Komfort legt sie ein Kissen unter ihren unteren Rücken. Dadurch wird auch der Eindringwinkel verbessert.

Der Mann kniet vor dem Bett und somit den gespreizten Beinen der Frau – und zwar so, dass er seiner Partnerin in die Augen schauen kann. Er berührt also mit seiner Hüfte ihren Po.

Bei der Stellung kann die Frau sowohl im Bett als auch auf einem anderen Untergrund wie beispielsweise einem Tisch oder dem Sofa liegen.

Was ist an der Schmetterlings-Stellung besonders?

Die Schmetterlings-Stellung erhöht die Chance auf einen Orgasmus bei Frauen. Durch den Eindringwinkel und die Reibung ihres Kitzlers, wird sie optimal stimuliert. Zudem kann der Eindringwinkel und somit auch die Reibung in der Vulva dank eines unterschiedlich hohen Gegenstandes unter dem unteren Rücken der Frau individuell angepasst und optimiert werden.

Ist die Stellung auf Dauer zu anstrengend, kann sie ihre Beine auf den Schultern des Mannes ablegen und so noch mehr entspannen.

Für ihn hat die Stellung Vorteile, da er die Intensität und Tiefe seiner Stöße besser kontrollieren und zugleich die Reaktion der Frau sehen kann. zusätzlich kann er mit seinen Händen ihre Brüste berühren oder ihre Schamlippen oder ihren Kitzler stimulieren.

Und: Die Stellung ist vor allem für Männer mit einem kurzem Penis optimal. Denn sein Glied reibt an zahlreichen erogenen Zonen der weiblichen Vulva.

Kamasutra-Lexikon A-H

Kamasutra-Lexikon K-R

Kamasutra-Lexikon S-Z

Verwendete Quellen
  • The Original Kama Sutra Completely Illustrated, ISBN: 978-9380936352
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website