Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode >

Bademode für Mollige: Drall und trotzdem sexy

Drall und trotzdem sexy  

Diese Bademode macht Lust auf den Sommer

16.04.2014, 16:14 Uhr | Stefanie Weyer

Bademode für Mollige: Drall und trotzdem sexy . Bademode für Mollige: Drall und trotzdem sexy.  (Quelle: Ulla Popken )

Bademode mit Blumenmustern oder kleinen Raffungen setzen üppige Kurven schön in Szene. (Quelle: Ulla Popken )

Auch in diesem Sommer brauchen sich vollschlanke Frauen am Strand oder im Schwimmbad nicht zu verstecken. Denn der richtige Badeanzug setzt auch üppige Kurven schön in Szene. In dieser Saison können Damen vor allem mit floralen Mustern, aber auch schlichter Eleganz punkten. Das sind die schönsten Stücke für die warme Jahreszeit.

Vollschlanke Badenixen können auch in diesem Sommer ihre Vorzüge betonen. Denn mit dem richtigen Schnitt und der passenden Farbe kann beispielsweise ein schönes Dekolleté hervorgehoben werden. Ein weiterer Tipp: Damit der Körper insgesamt schmaler wirkt, sollten Sie einen Badeanzug wählen, der optisch in zwei Hälften geteilten ist. Die eine Hälfte sollte beispielsweise bunt gemustert und die andere unifarben sein. So wirkt der Körper insgesamt schmaler und zudem liegen Sie damit in diesem Sommer voll im Trend.

Tankini und Badekleider kaschieren

Zu einem knappen Bikini oder gar einem Monokini sollten Frauen mit etwas mehr auf den Hüften aber lieber nicht greifen. Besser geeignet ist ein Tankini. Der Zweiteiler ist auch in diesem Sommer en vogue und kleidet füllige Frauen vorteilhaft. Denn er liegt nicht eng an und kaschiert so den Bauch. Zudem haben die meisten Modelle eingearbeitete Bügel, sodass ein üppiger Busen gut verpackt ist.

Auch ein Badeanzug-Kleid schmeichelt einer rundlichen Figur und ist ein toller Blickfang am Strand. Durch ein ausgestelltes Rockteil wird sowohl der Bauch als auch lästige Pölsterchen an den Oberschenkeln raffiniert umhüllt.

Einteiler sind nach wie vor beliebt

Wer es lieber klassisch mag, ist mit einem Einteiler gut bedient. Die Modelle in diesem Sommer kommen alles andere als langweilig daher. Der Clou: Durch einen vorteilhaften Schnitt mit kleinen Raffungen wird der Bauch und andere Problemzonen gekonnt kaschiert. Zusätzlich haben viele Modelle einen verstärkten Innenstoff, so wird der Körper sanft modelliert. Wer sich traut greift zu einem satten Rot. Für Frauen, die es etwas dezent mögen, hält der Sommer Beeren-Töne bereit. Auch klassische, schwarze Badeanzüge bleiben gefragt. Zudem sind in dieser Saison Badeanzüge und Zweiteiler mit floralen Mustern und Animal-Print angesagt.

Accessoires lenken von Pölsterchen ab

Damen, die nicht allzu viel Haut zeigen möchten, können zu luftigen Strand-Tuniken greifen. Damit umhüllen Sie Ihre Rundungen, ohne die weiblichen Reize zu verdecken. Verspielte Accessoires wie ein Sonnenhut, eine Brille mit großen Gläsern oder eine lange Kette sowie große Armbänder ziehen ebenfalls die Blicke auf sich und lenken von ungeliebten Pölsterchen ab.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Mode

shopping-portal