Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

So viele 3G-Kontrollen bei der Bahn gab es bisher

Von dpa, t-online, cch

Aktualisiert am 29.01.2022Lesedauer: 2 Min.
3G-Regel in Bus und Bahn: Wer mit dem ICE fahren will, muss einen 3G-Nachweis vorlegen.
3G-Regel in Bus und Bahn: Wer mit dem ICE fahren will, muss einen 3G-Nachweis vorlegen. (Quelle: Boris Roessler/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRoger Schmidts neuer Job steht festSymbolbild für einen TextEhemalige RAF-Terroristin ist totSymbolbild für einen TextAmpelpolitiker für dritte WahlstimmeSymbolbild für einen TextDeutschland liefert Panzer an TschechienSymbolbild für einen Watson TeaserEx-GNTM-Kandidatin erhebt schwere VorwürfeSymbolbild für einen TextRussland weist Dutzende Diplomaten aus Symbolbild für einen TextDüsseldorf prüft Störgeräusche gegen JugendlicheSymbolbild für einen TextLkw stürzt von Brücke und brennt ausSymbolbild für einen TextHauptdarstellerin steigt bei ZDF-Serie ausSymbolbild für einen TextRalf Moeller trauert um seinen VaterSymbolbild für einen TextSimone Ballack wehrt sich gegen Hassnachrichten

Seit rund zwei Monaten müssen Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln nachweisen, dass sie geimpft, getestet oder genesen sind. Die allermeisten Fahrgäste halten sich daran. Doch manchmal eskaliert die Situation.

In öffentlichen Verkehrsmitteln gilt seit rund zwei Monaten die 3G-Regel – und der Großteil der Fahrgäste hälft sich daran, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Rund zwei Millionen Kontrollen seien bisher im Nah- und Fernverkehr absolviert worden, 99 Prozent der Reisenden hätten dabei nachgewiesen, dass sie geimpft, genesen oder getestet seien.


10 Tipps: So schützen Sie sich in Bus und Bahn vor Corona

Maskenpflicht wegen Corona: Aktuell gilt in allen Bussen, Bahnen und Zügen eine Maskenpflicht. Das bedeutet, Sie müssen Mund und Nase bedecken. Geeignet dafür sind OP-Masken, selbst genähte Stoffmasken oder auch die Bedeckung mit Schals und Tüchern.
Tickets online kaufen: Der Kauf von Tickets beim Fahrer ist in den meisten Regionen derzeit nicht möglich. Es ist aber deshalb nicht erlaubt, ohne gültigen Fahrschein zu fahren. Sie können für den Ticketkauf die Online-Angebote vorab nutzen oder die Fahrscheine per App erwerben.
+8

Fahrgäste ohne Nachweis müssen aussteigen

Wer dies nicht kann, muss beim nächsten Halt aussteigen und sich vor einer Weiterfahrt testen lassen. Sind Polizisten bei den Kontrollen dabei, wird auch ein Bußgeld fällig. Die Höhe haben die Bundesländer festgelegt, in Hessen sind es zum Beispiel 100 Euro.

Im Konfliktfall wird die Bundespolizei hinzugerufen. Seit Einführung der 3G-Regel am 24. November sei dies bundesweit 579 Mal geschehen, hatte die Bundespolizei Mitte Januar erklärt. Bei 359 dieser Einsätze sei es darum gegangen, dass Fahrgäste den Zug verlassen mussten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin sucht verzweifelt frische Soldaten
Prorussische Kämpfer in der Region Donezk: Inzwischen sucht die russische Armee im ganzen Land erfahrene Militärs.


Andere Fälle sind von der Polizei dokumentiert. Wie der Fall einer 55-jährigen Zugbegleiterin, die laut Polizeibericht vor wenigen Wochen im osthessischen Regionalverkehr von einem Fahrgast ohne Mund-Nase-Schutz geschubst und geschlagen wurde.

Vergangene Woche leitete die Bundespolizei Kassel ein Strafverfahren gegen einen 42-Jährigen ein, der in einem ICE eine Beamtin bespuckt haben soll. Er trug demnach keine Maske und hatte weder Fahrschein noch Ausweis. Ende Dezember griff laut Polizei ein 21-Jähriger einen Zugbegleiter in einer Regionalbahn an, nachdem dieser ihn zum Tragen einer Maske aufgefordert hatte.

EVG fordert mehr Sicherheitskräfte in Bahnen

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) fordert vor diesem Hintergrund mehr Einsatz von Sicherheitsdiensten oder der Polizei. Jeder Einzelfall sei einer zu viel. Schon vor der Pandemie sei Gewaltbereitschaft da gewesen – Maskenpflicht und 3G hätten dies noch gesteigert, sagt der Leiter der Kasseler EVG-Geschäftsstelle, Andreas Güth. Die meisten Fahrgäste hielten sich an die Regeln, doch einige Fälle eskalierten.

Weitere Artikel


Bei der Deutschen Bahn erfolgen die Kontrollen stichprobenartig und in Zweierteams. Mehr als 9.000 Sicherheitsleute sind laut Bahnangaben dafür im Einsatz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ICEPolizei
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website