HomeLebenReisenReisetippsFlugreisen

Im Flugzeug: Ist ein Sitzplatz über den Flügeln wirklich sicherer?


Das sind die sichersten Sitzplätze im Flugzeug

  • Manfred Schäfer
Von Manfred Schäfer

Aktualisiert am 07.07.2021Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Eine Reihe von blauen Sitzen im Flugzeug
Sind alle Sitze im Flugzeug gleich gut und sicher? (Quelle: kapulya/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextSchlechte Nachrichten für BundesligistSymbolbild für einen TextMassenschlägerei unter Russlands SoldatenSymbolbild für einen TextPolen formalisiert ReparationsanspruchSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextZDF-Star wieder mit Ex-Freundin liiertSymbolbild für ein VideoHier explodieren 1,6 Tonnen SprengstoffSymbolbild für einen Text36-Jähriger stirbt nach London-MarathonSymbolbild für einen TextAllgäu: Haus droht, Hang hinabzurutschenSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry wollen ausziehen

Je mehr Menschen den Flieger als Verkehrsmittel nutzen, desto knapper wird der Platz. Es gibt viele Gerüchte, dass einige Sitzplätze in Komfort und Sicherheit besser sind als andere. Stimmt das? Wir haben mit einem Insider einer deutschen Airline gesprochen.

1. Gibt es wirklich besonders sichere Sitzreihen?

Wenn es um die Sitzreihe geht, hat eine US-Studie (US Federal Aviation Administration Accident Database) herausgefunden, dass die Mittelplätze in den hinteren Reihen das geringste Verletzungsrisiko haben (28 %). Am kritischsten liegen laut der Statistik die Gangplätze im mittleren Drittel der Kabine (44 %). Das gilt aber eher für kleinere Unfälle.

Käme es zu einem Absturz, gibt es realistisch betrachtet keinen guten und schlechten Platz, was die Sicherheit betrifft.

2. Wo sind die leisesten Plätze?

Grundsätzlich kann man sagen: je weiter vorne, desto besser. Hinten hört man auch das Brummen der Triebwerke deutlicher. Nicht umsonst liegen die teuren Plätze der Business Class und First Class im vorderen Bereich.

Es kommt aber auch darauf an, welche Passagiere an Bord sind: Zwischen Businessfliegern, schreienden Kindergruppen oder feiernden Party-Urlaubern gibt es große Unterschiede.

3. Ist die Chance auf einen freien Platz neben meinem in den hinteren Reihen größer, weil die zuletzt gewählt werden?

Das ist nicht pauschal zu beantworten. Richtig ist, dass vordere Sitzreihen beliebter sind. Gerade bei Geschäftsreisenden, die nur mit Handgepäck reisen und schnell aussteigen wollen oder bei Passagieren, die Anschlussflüge bekommen müssen, ist das der Fall.

Das wird aber bei den Airlines mehr und mehr reglementiert und kostet immer öfter extra. Ein "Preferred Seat", also ein Platz mit mehr Komfort, gilt als Extraleistung. Auch alle anderen Plätze sind abgestuft. Auf einen freien Platz im hinteren Bereich zu spekulieren, kann nach hinten los gehen, wenn niemand für die vorderen Plätze draufzahlen will und alle hinten platziert sind.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

XXL Seats bieten mehr Komfort

Viele Urlauber legen inzwischen zähneknirschend ein paar Euro mehr drauf für einen komfortableren Platz. Die Nachfrage nach Sitzen mit extra Beinfreiheit, "XXL Seats", "Sitzplatz Plus" oder "Preferred Seats" genannt, steigt. Immer mehr Airlines bieten auch "Zwischenklassen" an, die in Preis und Komfort zwischen Economy und Business Class liegen.

4. Lassen sich die Sitze vor der Exitreihe und die hintersten Reihen nicht zurücklehnen?

Es gibt keine klare Regel für die letzte Reihe. Wenn der Abstand ausreichend ist, geht das. Grundsätzlich kann man jede Reihe blockieren. Ryanair hat von vorne herein gar keine verstellbaren Sitze, weil sie billiger im Einkauf und günstiger in der Wartung sind.

In der Exitreihe lassen sich die Sitze definitiv nicht zurückstellen, denn der Passagier braucht eine ungehinderte Flucht zum Notausgang. Der Ausgang liegt nicht neben dem Sitz, sondern genau im Fußraum dieser Reihe, darum gibt es dort mehr Beinfreiheit. Und deshalb sind die Sitze in der Reihe davor tatsächlich nicht verstellbar. Auch die Armlehne in der Reihe ist nicht verstellbar, sondern fixiert.

5. Im Falle von Turbulenzen: Ist ein Sitzplatz über den Flügeln ruhiger?

Ja. Es ist dort etwas ruhiger. Aber am wenigsten wackelt es vorne. Vielleicht noch ein Grund, das Business und First Class eigentlich immer vorne angesiedelt sind und nicht nur, weil Passagiere dort schneller aussteigen können. Ganz hinten wackelt es bei Turbulenzen während des Fluges am meisten.

6. Lassen Airlines aus Aberglaube die Sitzreihen 13 und 17 weg?

Ja, weil viele Gäste abergläubisch sind, gibt es an Bord vieler Airlines tatsächlich keine Sitzreihen mit der Nummer 13, unter anderem bei der Lufthansa. Hier werden Reisende sogar auch keine Reihe 17 finden. Denn diese Zahl gilt in Italien und Brasilien als Unglückszahl. Und: In China gibt es außerdem keine Reihe 4, weil die Zahl ausgesprochen genauso wie das Wort Tod klingt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
SEAT
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website