Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Steigt die Akzeptanz für Flugzeuge ohne Piloten?

Flugsicherheit  

Steigt die Akzeptanz für Flugzeuge ohne Piloten?

09.01.2018, 16:08 Uhr | dpa

. Ein Fluglotse am Arbeitsplatz: Im Leipzig Tower arbeiten pro Schicht drei bis vier Lotsen für die Flugsicherheit. (Quelle: imago images/Stefan Noebel-Heise)

Ein Fluglotse am Arbeitsplatz: Im Leipzig Tower arbeiten pro Schicht drei bis vier Lotsen für die Flugsicherheit. (Quelle: Stefan Noebel-Heise/imago images)

Ein Passagierflugzeug ohne Piloten? Was sich für die meisten Menschen wie eine Horrorvision anhört, könnte nach Einschätzung des Chefs der Deutschen Flugsicherung (DFS) schon bald Realität werden.

Der Luftverkehr stehe vor einem Automatisierungsschub, sagt der Vorsitzende der DFS-Geschäftsführung, Klaus-Dieter Scheurle, der Deutschen Presse-Agentur in Langen bei Frankfurt. Schließlich sei die Technologie für unbemannte Flugzeuge im militärischen Bereich längst grundsätzlich vorhanden.

Passagiere haben noch Bedenken

"Einer weitgreifenden Automatisierung stehen nur die Sorgen der Fluggesellschaften im Wege, die um die Akzeptanz ihrer Passagiere fürchten, wenn vorne kein Pilot mehr im Cockpit sitzt", sagt Scheurle. Allerdings bewege sich die Gesellschaft schnell auf automatisierte Mobilität beim Auto zu. "Wenn es dort funktioniert, wird auch das Vertrauen in unbemannte Flugzeuge wachsen."

Drohneneinsatz steht erst am Anfang

Auch am Boden helfen IT-Systeme den Lotsen, immer größere Zahlen von Flugobjekten zu überwachen, meint Scheurle. Ganz ohne Menschen werde es aber nicht gehen. "Jemand muss den Luftraum überwachen und für Ordnung sorgen. Über Würzburg ist der obere Luftraum beispielsweise schon jetzt zu manchen Zeiten so voll, dass wir an der Grenze des Möglichen sind." Neue Herausforderungen für die Lotsen seien mit dem massenhaften Einsatz von Drohnen verbunden, deren kommerzielle Nutzung erst am Anfang stehe.

Quelle:
-dpa Nachrichtenagentur

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe