t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAktuelles

Opel Corsa oder Golf? Das sind die Bestseller unter den Neuzulassungen


Neuzulassungen
Opel Corsa lässt drei VWs hinter sich

  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen

Aktualisiert am 10.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Opel Corsa: Der Kleinwagen hängte die Konkurrenz von VW ab.Vergrößern des Bildes
Opel Corsa: Der Kleinwagen hängte die Konkurrenz von VW ab. (Quelle: Opel)

Positionswechsel auf dem Siegertreppchen: Der VW Golf gibt das Siegel des meistverkauften Autos ab. Das sind die Top 20 im April.

Der VW Golf ist nicht mehr an der Spitze der meistverkauften Autos in Deutschland – mal wieder: Schon in den vergangenen Monaten hatten ihn Autos wie das Tesla Model Y (kurz vor Auslaufen der hohen E-Auto-Prämie) oder der Opel Corsa zeitweise von der Spitzenposition verdrängt.

Jetzt ist es wieder so weit: Meistverkauftes Auto im April war laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) der Opel Corsa. Der Golf hingegen rutscht einige Plätze ab und landet mit 4.395 verkauften Exemplaren gerade einmal auf Rang 4, hinter seinen Geschwistern Tiguan und T-Roc. Insgesamt sieben Modelle aus dem VW-Konzern sind unter den Top 10 vertreten.

In Deutschland wurden im April insgesamt 202.947 Autos neu zugelassen, ein Plus von 12,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller, Reinhard Zirpel, rechnet auch für das zweite Quartal mit einem deutlichen Anstieg der Neuzulassungen. Hier lesen Sie mehr zu den Gewinnern und Verlierern sowie zu den Verkäufen bei den Luxusmarken.

Das sind die 20 beliebtesten Autos in Deutschland

  1. Opel Corsa (5.243)
  2. VW T-Roc (4.835)
  3. VW Tiguan (4.530)
  4. VW Golf (4.395)
  5. Mercedes C-Klasse (4.080)
  6. VW Passat (3.888)
  7. Mini (3.645)
  8. Skoda Octavia (3.113)
  9. Cupra Formentor (2.854)
  10. Audi A4 (2.801)
  11. VW ID.4/ID.5 (2.723)
  12. VW Transporter (2.691)
  13. Mercedes GLC (2.662)
  14. Fiat 500 (2.475)
  15. BMW X1 (2.425)
  16. BMW 3er (2.395)
  17. Audi A3 (2.367)
  18. Audi A6 (2.358)
  19. VW Polo (2.246)
  20. Opel Mokka (2.219)

Verlierer im April: Das Tesla Model Y stürzte von Platz 4 auf 39 (von 5.701 auf 1.618 Exemplare), der Audi Q3 fiel von Platz 16 auf 41 (1.600 statt 3.236 Exemplare).

Das sind die Topseller in den einzelnen Segmenten

  • Minis: Fiat 500 (2.475)
  • Kleinwagen: Opel Corsa (5.243)
  • Kompaktklasse: VW Golf (4.385)
  • Mittelklasse: Mercedes C-Klasse (4.080)
  • Obere Mittelklasse: Audi A6 (2.358)
  • Oberklasse: Mercedes S-Klasse (749)
  • SUV: VW T-Roc (4.835)
  • Geländewagen: VW Tiguan (4.530)
  • Minivans: Mercedes B-Klasse (875)
  • Großraumvans: VW Touran (1.246)

Bei den E-Mobilen landeten die Crossover-Schwestermodelle ID.4/ID.5 von VW an der Spitze. Sie kamen auf 2.723 Neuzulassungen. Am stärksten gefragter Plug-in-Hybrid war die Mercedes C-Klasse mit 937 Einheiten, bei den Vollhybriden lag der 1.799-mal neu zugelassene Toyota Yaris vorn.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SP-X
  • auto-motor-und-sport.de: "Ein Opel sticht drei VWs aus"
  • autohaus.de: "KBA-Segmentübersicht April: VW mit Doppelsieg"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website