Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Grünes Licht für Flughafen-Ausbau: London-Heathrow bekommt eine dritte Startbahn

Grünes Licht für Flughafen-Ausbau  

London-Heathrow bekommt eine dritte Startbahn

26.06.2018, 00:49 Uhr | AFP, dpa

Grünes Licht für Flughafen-Ausbau: London-Heathrow bekommt eine dritte Startbahn. London-Heathrow: Europas größter Flughafen soll weiter ausgebaut werden. (Quelle: AP/dpa/Kirsty Wigglesworth/Archivbild)

London-Heathrow: Europas größter Flughafen soll weiter ausgebaut werden. (Quelle: Kirsty Wigglesworth/Archivbild/AP/dpa)

Die Erweiterung von London-Heathrow ist schon lange heftig umstritten: Kritiker fürchten Schäden an Umwelt und Gesundheit, wenn dort künftig rund 700 Flugzeuge zusätzlich pro Tag starten und landen. Das britische Parlament hat nun grünes Licht gegeben. 

Das britische Parlament hat Plänen zum Ausbau des Londoner Flughafens Heathrow zugestimmt. Die Abgeordneten stimmten am Montag mit großer Mehrheit für den Bau einer dritten Start- und Landebahn. Bereits Anfang Juni hatte die Regierung von Premierministerin Theresa May grünes Licht für den Ausbau von Europas größtem Flughafen gegeben.

Folgen der Air-Berlin-Pleite Deutlich weniger Passagiere an Berliner Flughäfen
Sex im Flugzeug: Pärchen fliegt in den Urlaub – und dann das

Das Projekt kostet 14 Milliarden Pfund (15,9 Milliarden Euro) und ist hoch umstritten. Kritiker führen unter anderem Lärm- und Umweltschutzbedenken an sowie die Störungen, die die Bauarbeiten für weite Gebiete im Westen der britischen Hauptstadt bedeuten werden. Die ersten Flieger sollen von der neuen Startbahn möglicherweise schon 2025 abheben. Für das Geld erhofft sich die Regierung Zehntausende neue Jobs und einen langfristigen wirtschaftlichen Schub von etwa 74 Milliarden Pfund.

Ausbau "entscheidend" für Großbritanniens Wirtschaft

Der Abstimmung ging eine hitzige Debatte voraus, in der sich auch etliche Mitglieder der konservativen Regierungsfraktion gegen die Pläne des Kabinetts stellten. Letztlich stimmten 415 Parlamentarier für den Ausbau und 119 dagegen.

Video Kurioser Unfall am Atatürk-Flughafen

Britische Wirtschaftsverbände hatten sich seit Langem für den Ausbau stark gemacht. Sie halten die Erweiterung der Kapazitäten und neue Routen für "entscheidend" dafür, dass Großbritannien auch nach dem Brexit wettbewerbsfähig bleibt.

Verwendete Quellen:
  • dpa, afp

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe