Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Europäische Union >

Corona-Impfstoff: EU will im März weiteren Impfstoff zulassen

Johnson & Johnson  

EU will im März nächsten Corona-Impfstoff zulassen

26.02.2021, 17:08 Uhr | rtr

Corona-Impfstoff: EU will im März weiteren Impfstoff zulassen. Corona-Impfstoff: Der Impfstoff von Johnson & Johnson wäre der vierte Impfstoff gegen das Coronavirus (Symbolbild). (Quelle: imago images/Joerg Boethling)

Corona-Impfstoff: Der Impfstoff von Johnson & Johnson wäre der vierte Impfstoff gegen das Coronavirus (Symbolbild). (Quelle: Joerg Boethling/imago images)

In den kommenden zwei Wochen könnte ein weiterer Impfstoff gegen das Coronavirus von der Europäischen Arzneimittelbehörde zugelassen werden. Damit würde die EU Millionen weiterer Impfstoffdosen erhalten.

Der Covid-19-Impfstoff von Johnson & Johnson dürfte am 11. März grünes Licht von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA erhalten, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg meldet. Die EMA hatte Mitte Februar erklärt, bis Mitte März die Bewertung für eine mögliche Genehmigung des Vakzins abschließen zu wollen.

Die Behörde habe von dem US-Pharmakonzern einen Antrag auf bedingte Marktzulassung erhalten, dieser werde nun beschleunigt geprüft, hieß es zu dem Zeitpunkt. Es wäre die vierte Zulassung eines Covid-19-Impfstoffs in der EU.

Die EU hat 200 Millionen Dosen des Wirkstoffes von Johnson & Johnson bestellt – mit einer Option für 200 Millionen weitere. Bei einer Zulassung könnten bis zu 100 Millionen Dosen bis Juni geliefert werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal