Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAusland

Erotikmodel will Regionalpräsidentin in Italien werden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für ein VideoKnirps ordert für 1.000 Dollar EssenSymbolbild für einen TextHSV-Fans verprügeln FamilieSymbolbild für einen TextSWR streicht Folge von SchlagersendungSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Erotikmodel will Regionalpräsidentin in Italien werden

Von dpa
26.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Mann auf einem zentralen Platz in Regionalhauptstadt der Lombardei, Mailand: In der italienischen Region wird im kommenden Jahr gewählt.
Mann auf einem zentralen Platz in Regionalhauptstadt der Lombardei, Mailand: In der italienischen Region wird im kommenden Jahr gewählt. (Quelle: Flavio Lo Scalzo/Reuters)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Derzeit regiert die rechtspopulistische Lega in der Lombardei. Bei der Wahl im kommenden Jahr bekommt sie nun Konkurrenz von einer Porno-Darstellerin.

In der Lombardei will sich die italienische Erotik-Darstellerin Fortunata Ciaco um das Amt der Regionalpräsidentin bemühen. "Es ist nicht so, dass es mir spontan in den Sinn kam, zu kandidieren. Es war eine wohlüberlegte Entscheidung", kündigte die 42-Jährige in einem TV-Interview an.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Nächstes Jahr stehen in Italiens bevölkerungsreichster und wirtschaftlich wichtigster Region Wahlen an. In der lombardischen Hauptstadt Mailand regiert derzeit Attilio Fontana von der Rechtspartei Lega, die auch in Rom an der Regierung beteiligt ist.

Ciaco – die in beruflichen Dingen unter dem Namen Priscilla Salerno auftritt – kandidiert mit Unterstützung der linken Kleinpartei Nuovo Partito Socialista. Große Aussichten auf einen Erfolg hat sie nicht. Sie kündigte an, für Frauenrechte zu kämpfen zu wollen. Ciaco verwies auf die politische Karriere von Ilona Staller, die als "Ciccolina" im Erotik-Geschäft bekannt wurde und zwischen 1987 und 1992 im italienischen Parlament saß.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Je mehr ich ihnen erzählte, desto mehr wurde ich gefoltert"
ItalienMailand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website