t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikAusland

Russland: Haftbefehl gegen Promi-Oppositionellen Maxim Katz erlassen


Russland erlässt Haftbefehl gegen bekannten Oppositionellen

Von t-online
Aktualisiert am 24.03.2023Lesedauer: 1 Min.
Maxim Katz: Gegen den russischen Oppositionellen wurde ein Haftbefehl erlassen.
Maxim Katz: Gegen den russischen Oppositionellen wurde ein Haftbefehl erlassen. (Quelle: Screenshot YouTube Maxim Katz)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Russe Maxim Katz erreicht mit seinen kremlkritischen Videos Millionen Menschen. Jetzt wurde ein Haftbefehl gegen ihn erlassen. Unumstritten ist er nicht.

Ein russisches Gericht hat einen Haftbefehl gegen den prominenten Oppositionellen Maxim Katz erlassen. Das berichtet das russische Nachrichtenportal "Mediazona" und beruft sich auf Gerichtsunterlagen eines Moskauer Bezirksgerichts. Demnach werden dem 38-Jährigen "Falschaussagen" gegen die russische Armee vorgeworfen.

Die Verbreitung kritischer Informationen zur russischen Invasion in der Ukraine und russischen Streitkräften wurde nach deren Beginn unter Strafe gestellt. Katz wurde bereits im vergangenen Jahr als "ausländischer Agent" eingestuft und vom Innenministerium zur Fahndung ausgeschrieben, woraufhin er das Land verlassen hatte. Eine Verhaftung droht Katz deswegen derzeit nicht, würde er aber in seine Heimat zurückkehren, wäre eine Freiheitsstrafe möglich.

Zuspruch und Kritik für Katz

Katz war bereits länger in der russischen Opposition aktiv: In der Vergangenheit trat er für die sozialdemokratische Jabloko-Partei bei Wahlen an oder arbeitete für den derzeit inhaftierten Kremlkritiker Alexej Nawalny. In jüngster Zeit ist er vor allem auf der Videoplattform YouTube aktiv, wo er vor allem nach Ausbruch des Krieges eine große Zahl Zuschauer gewann. Aktuell haben 1,7 Millionen Nutzer den Kanal abonniert.

Katz' Aktivitäten werden allerdings auch kritisch gesehen: Katz twitterte etwa darüber, dass die russische Opposition niemandem etwas schulde, "besonders nicht den Ukrainern", nachdem er verteidigt hatte, dass Russen, die ihre Heimat verlassen hatten, keine Proteste organisieren würden. Unter anderem der ehemalige US-Botschafter in Russland, Michael McFaul, hatte Katz vorgeworfen, er würde nichts tun, um den Krieg Putins zu stoppen.

Verwendete Quellen
  • zona.media: "Суд в Москве заочно арестовал Максима Каца по делу о "фейках" об армии" (russisch)
  • novayagazeta.eu: "Russian court issues arrest warrant for YouTuber Maxim Katz" (englisch)
  • youtube.com: "Kanal von @Max_Katz"
  • twitter.com: "Tweet von @McFaul"
  • twitter.com: "Tweet von @max_katz"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website