Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

"Sun": Queen Elizabeth II zeigt als Kind den Hitlergruß

Aufnahmen stammen aus 30er Jahren  

"Sun" zeigt Bilder der Queen als Kind in Hitlergruß-Pose

18.07.2015, 12:42 Uhr | AFP

"Sun": Queen Elizabeth II zeigt als Kind den Hitlergruß. 1937 auf dem Obersalzberg: Der frühere König Edward VIII. und damalige Herzog von Windsor besucht mit seiner Frau, der US-Bürgerin Wallis Simpson, den Reichskanzler Adolf Hitler. (Quelle: dpa)

1937 auf dem Obersalzberg: Der frühere König Edward VIII. und damalige Herzog von Windsor besucht mit seiner Frau, der US-Bürgerin Wallis Simpson, den Reichskanzler Adolf Hitler. (Quelle: dpa)

Die Boulevardzeitung "The Sun" hat ein Video veröffentlicht, das die Queen als Kind in den frühen 30er beim Hitlergruß zeigt. Der Buckingham Palast hat mit Befremden auf die Veröffentlichung von Aufnahmen reagiert.

Ein Palastsprecher bezeichnete die Veröffentlichung am Freitag als "enttäuschend". Die Boulevardzeitung "The Sun" machte ihre Samstagsausgabe mit dem Bildmaterial auf. Der Titel verballhornt die royale Anrede "Their Royal Highnesses" (Ihre königlichen Hoheiten), indem er sie mit dem Nazi-Gruß "Heil Hitler" zu "Royal Heilnesses" verschmilzt.

Von Onkel Edward angespornt?

Elizabeth II. ist zu der Zeit der Aufnahmen etwa sechs Jahre alt. Sie ist an der Seite ihrer Mutter, Queen Elizabeth, zu sehen, die ebenfalls den Nazi-Gruß zeigt - offenbar angespornt von Onkel Edward, dem späteren König Edward VIII.

Edward, der 1936 wegen seiner Heirat mit der geschiedenen US-Bürgerin Wallis Simpson abdankte, hegte historischen Dokumenten zufolge Sympathien für Hitler und die Nazis.

Die nun veröffentlichten Bilder stammen aus einem etwa 20 Sekunden langen Schwarzweiß-Film, der laut "The Sun" auf Schloss Balmoral in Schottland im Jahr 1933 oder 1934 entstanden war. Er sei bislang noch nie gezeigt worden. Der Palastsprecher erklärte, der Film sei "vor acht Jahrzehnten" aufgenommen worden und stamme aus dem "persönlichen Familienarchiv" der Queen. Dass er an die Öffentlichkeit gelangt sei und derart ausgeschlachtet werde, sei bedauerlich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal