Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Kampagne für Migranten: Trump-Toilettenpapier in Mexico

Geschäftsmann unterstützt Migranten  

Trump-Toilettenpapier in Mexiko

02.06.2017, 10:16 Uhr | AP

Kampagne für Migranten: Trump-Toilettenpapier in Mexico. So könnte es aussehen: das Trump-Toilettenpapier (Quelle: dpa)

So könnte es aussehen: das Trump-Toilettenpapier (Quelle: dpa)

Noch in diesem Jahr soll es auf den Markt kommen: "Trump", das Toilettenpapier. Das ganze ist nicht nur ein Scherz, sondern auch eine ernsthafte Kampagne zur Unterstützung von Flüchtlingen.

Ein mexikanischer Geschäftsmann macht sich eine Lücke im Markenschutz von US-Präsident Donald Trump zu Nutze: Der Firmenanwalt Antonio Battaglia will Toilettenpapier mit dem Namen Trump auf den Markt bringen. Für das Produkt soll mit den Slogans "Weichheit ohne Grenzen" und "Das ist die Mauer, für die, ja, wir bezahlen werden" geworben werden. Das ist eine Anspielung auf Trumps Pläne für eine Mauer an der Grenze der USA zu Mexiko, für die nach seinen Wahlkampfaussagen Mexikaner zahlen sollen.

Das mexikanische Institut für Industriellen Besitz hat Trumps Unternehmen Markenschutz für den Namen des Präsidenten in Wirtschaftsbereichen wie Tourismus, Immobilien und Finanzdienstleistungen gewährt. Doch hat sich die Trump-Organization nicht darum bemüht, etwas abzudecken, was im Spanischen als "hygienisches Papier" bezeichnet wird. Battaglias Marke für "Trump"-Toilettenpapier wurde im Oktober 2015 genehmigt, wie aus Unterlagen des Instituts hervorgeht.

Deutlicher Verweis auf berühmte Frisur

Erste Packungen des Toilettenpapiers sollen noch in diesem Jahr hergestellt werden. 30 Prozent der Gewinne aus dem Verkauf sollen Programmen zugutekommen, die Migranten unterstützen. Battaglia sagte, es habe ihn "wirklich gestört", als Trump seine Präsidentschaftskandidatur damit startete, Migranten, die illegal in die USA kommen, als Kriminelle, Drogenschmuggler und Vergewaltiger zu bezeichnen. "Ich dachte mir: Wir können nicht ruhig sein, richtig?"

Ein Entwurf für die Toilettenpapier-Verpackung, der von Battaglia zur Verfügung gestellt wurde, zeigt eine lächelnde Comicfigur, deren blonde Haare ein deutlicher Verweis auf die berühmte Frisur von Donald Trump sind.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal