Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

"Gelbwesten"-Krawalle in Frankreich: Triumphbogen schwer beschädigt

Napoleon-Büste enthauptet  

"Gelbwesten"-Krawalle: Triumphbogen schwer beschädigt

03.12.2018, 09:45 Uhr | AFP

Frankreich erwägt nach Krawallen Verhängung von Ausnahmezustand (Quelle: Screenshot Reuters)
Ausnahmezustand in Frankreich möglich

Nach den schweren Krawallen in Paris erwägt die französische Regierung die Verhängung des Ausnahmezustands. Es würden alle Optionen geprüft, um erneute Ausschreitungen zu verhindern, sagte ein Regierungssprecher. (Quelle: Reuters)

"Gelbwesten"-Krawalle: In Frankreich wird die Ausrufung des Ausnahmezustands erwogen. (Quelle: Reuters)


Die gewalttätigen Proteste der "Gelbwesten" in Frankreich spielen sich vor allem am Arc de Triomphe ab. Das Pariser Wahrzeichen hat am Wochenende schwer gelitten.

Bei den Ausschreitungen bei den "Gelbwesten"-Protesten in Frankreich sind am Pariser Triumphbogen Schäden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Der Leiter der nationalen Denkmalbehörde, Philippe Bélaval, beklagte, Randalierer hätten Ausstellungsräume verwüstet und Kunstwerke zerstört.

So hätten die Eindringlinge ein Gipsmodell aus den 30er-Jahren "kurz und klein" geschlagen und eine Napoleon-Büste aus Marmor "enthauptet". Außerdem wurden Graffitis auf das historische Monument gesprüht.

Schäden bis zu einer Million Euro

"Ich schätze die Schäden auf mehrere Hunderttausend, vielleicht sogar eine Million Euro", sagte Bélaval der Zeitung "Le Figaro". Der Triumphbogen werde für Besucher mehrere Tage lang geschlossen bleiben. Die Polizei versucht, die Randalierer ausfindig zu machen und hat nach Bélavels Angaben DNA-Spuren sichergestellt.

Bei den Protesten der "Gelbwesten"-Bewegung war es am Samstag in Paris zu schweren Ausschreitungen gekommen. Randalierer errichteten Barrikaden, zündeten Autos an und warfen Fensterscheiben ein. Ordnungskräfte setzten Tränengas und Wasserwerfer ein. Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron machte sich am Sonntag ein Bild von den Verwüstungen und besuchte dabei den Triumphbogen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018