• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Russland – Verhafteter Iwan Golunow: Putin entlässt Polizei-Generäle


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGehaltserhöhung für Olaf ScholzSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild für ein VideoKopflose Leiche in Bonn: Neue DetailsSymbolbild für einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild für einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RückrufSymbolbild für einen TextTote Migranten: Fahrer verstellte sichSymbolbild für einen TextTed Cruz zettelt Streit mit Sesamstraße anSymbolbild für einen TextJean Pütz spricht über Krebs-OPSymbolbild für einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen Watson TeaserEx-F1-Star hat Mitleid mit Mick SchumacherSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Verhafteter Enthüllungsjournalist: Putin entlässt Polizei-Generäle

Von dpa
Aktualisiert am 13.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Wladimir Putin (Archivbild)
Wladimir Putin (Archivbild) (Quelle: Sputnik/Alexei Druzhinin/Kremlin/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei Polizei-Generäle mussten als Konsequenz aus der Verhaftung Iwan Golunows ihren Posten räumen. Der Reporter hatte mafiöse Strukturen bei Polizei und Geheimdienst aufdecken wollen.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat zwei Polizei-Generäle entlassen, die in die Festnahme des Enthüllungsjournalisten Iwan Golunow verwickelt waren. Der Chef der Drogenbekämpfung in Moskau, Juri Dewjatkin, und der Leiter der für den Westen der Hauptstadt zuständigen Polizeibehörde, Andrej Putschkow, müssen ihre Posten räumen, wie der Kreml am Donnerstag mitteilte. Putin hatte ein entsprechendes Dekret unterzeichnet.

  • Investigativ-Journalist in Haft: Russische Zeitungen veröffentlichen Solidaritätsaufruf
  • Angriffe im Golf von Oman: Zwei Tanker stehen in Flammen
  • Kampfjets, Soldaten, TreueschwĂĽre: Trump feiert Polen als Anti-Deutschland


Der Fall hatte international für Empörung gesorgt. Dem Reporter des Internetportals "Medusa" waren Drogen untergeschoben worden, um ihn an weiteren Recherchen zu hindern. Der 36-Jährige hatte mafiöse Strukturen bei Polizei und Geheimdienst aufgedeckt. Die Vorwürfe gegen ihn wurden später wegen Mangels an Beweisen fallen gelassen. Es gab eine Protestwelle. Bei einer Kundgebung am Mittwoch in Moskau wurden Hunderte Demonstranten festgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Trump-Getreuer Ted Cruz geht "SesamstraĂźe"-Star an
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
DrogenMoskauPolizeiWladimir Putin
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website