Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Rettung vor libyscher Küste: "Ocean Viking" erreicht Tarent mit 159 Migranten an Bord

Rettung vor libyscher Küste  

"Ocean Viking" erreicht Tarent mit 159 Migranten an Bord

24.12.2019, 11:15 Uhr | dpa

Rettung vor libyscher Küste: "Ocean Viking" erreicht Tarent mit 159 Migranten an Bord. Das Rettungsschiff "Ocean Viking" läuft in den italienischen Hafen Tarent ein.

Das Rettungsschiff "Ocean Viking" läuft in den italienischen Hafen Tarent ein. Foto: Ingenito/ANSA/dpa/Archiv. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff "Ocean Viking" mit 159 Migranten an Bord hat am Montagabend den süditalienischen Hafen Tarent (Taranto) erreicht. Das teilte die Hilfsorganisation SOS Méditerranée am Dienstagmorgen mit.

Das Schiff, das von SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen betrieben wird, hatte die Menschen vor der libyschen Küste geborgen. Die Migranten gingen noch am Abend von Bord.

Trotz des kalten Wetters machen sich auch im Herbst und Winter Migranten von Libyen aus auf den gefährlichen Weg über das Mittelmeer in Richtung Europa. Meist müssen Rettungsschiffe einige Tage auf dem Meer warten, bevor sie in Italien oder Malta einen Hafen ansteuern dürfen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: