Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Israels Expertenrat empfiehlt vierte Corona-Impfung

Von dpa
Aktualisiert am 25.01.2022Lesedauer: 2 Min.
In Israel haben bereits mehr als 600.
In Israel haben bereits mehr als 600.000 Menschen eine vierte Impfdosis erhalten. (Quelle: Tsafrir Abayov/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tel Aviv (dpa) - Ein israelischer Expertenrat hat eine vierte Impfung gegen das Coronavirus f├╝r alle Landesbewohner ab 18 Jahren empfohlen.

Die Empfehlung gelte f├╝r Erwachsene, die vor mehr als f├╝nf Monaten die Booster-Impfung erhalten haben oder vor diesem Zeitraum genesen seien, teilte das Gesundheitsministerium mit. Der Expertenrat, das sogenannte Team zur Epidemiebek├Ąmpfung, besteht unter anderem aus Mitarbeitern des Gesundheitsministeriums, Vertretern der Krankenkassen sowie Wissenschaftlern.

"Die Entscheidung wurde angesichts positiver Ergebnisse getroffen, die einen drei- bis f├╝nfmal h├Âheren Schutz gegen schwere Erkrankungen nach der vierten Impfdosis zeigten", hie├č es in der Mitteilung. Der Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus sei bei vierfach Geimpften doppelt so hoch wie bei dreifach Geimpften. Die Empfehlung muss noch vom Generaldirektor des Gesundheitsministeriums gebilligt werden.

Skepsis zur Wirksamkeit der vierten Dosis

In Israel haben bereits mehr als 600.000 Menschen eine vierte Impfdosis erhalten. Bisher galt die Empfehlung nur f├╝r ├╝ber 60-J├Ąhrige, Immungeschw├Ąchte und medizinisches Personal.

Eher skeptisch hatte sich dagegen die Leiterin einer Studie zur Wirksamkeit der vierten Dosis ge├Ąu├čert. Sie f├╝hre zwar zu einem "sch├Ânen Anstieg" der Antik├Ârper, sch├╝tze aber nicht ausreichend gegen die inzwischen auch in Israel dominierende Omikron-Variante, sagte die Professorin Gili Regev vom Schiba-Krankenhaus bei Tel Aviv vor rund einer Woche.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef├Ąngnis "Number Four", in dem w├Ąhrend der Apartheid in S├╝dafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W├Ąhrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig ├╝ber Waffenlieferungen f├╝r die Ukraine gestritten.


Auf dem H├Âhepunkt der Omikron-Welle

Israel befindet sich nach Einsch├Ątzung von Experten auf dem H├Âhepunkt der Omikron-Welle. Mehr als 580.000 der gut neun Millionen B├╝rger sind gegenw├Ąrtig mit dem Coronavirus infiziert. Am Dienstag teilte das Gesundheitsministerium mit, es seien binnen 24 Stunden erneut mehr als 83.000 weitere F├Ąlle registriert worden.

Nur 63 Prozent der 9,4 Millionen Landesbewohner gelten noch als vollst├Ąndig geimpft. In Israel werden dazu zweifach Geimpfte bis zu sechs Monate nach der Zweitimpfung und Menschen mit Auffrischungsimpfung gez├Ąhlt. 29 Prozent der Bev├Âlkerung sind gar nicht geimpft, bei acht Prozent ist die G├╝ltigkeit der Impfung abgelaufen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
COVID-19CoronavirusIsraelTel Aviv
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website