• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Streit um Spitzbergen: Russland droht Norwegen mit Vergeltung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRegierung senkt Mehrwertsteuer auf GasSymbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextIkea-Filiale bietet keine Pommes mehr anSymbolbild für einen TextSicherheitslücken: Neues iPhone-UpdateSymbolbild für einen TextWerder-Boss will Pyro legalisierenSymbolbild für einen TextFrau bei Spaziergang von Pferd getötetSymbolbild für ein VideoWaldbrand: Armanis Luxusvilla evakuiertSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextFauxpas vor Helene-Fischer-KonzertSymbolbild für einen TextToter unter Tischtennisplatte entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserDiscounter planen große Kassen-ÄnderungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Russland droht Norwegen wegen Sanktionen mit Vergeltung

Von rtr, afp
29.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Spitzbergen (Archivbild): Norwegen blockiert hier die Versorgung einer russischen Siedlung.
Spitzbergen (Archivbild): Norwegen blockiert hier die Versorgung einer russischen Siedlung. (Quelle: ITAR-TASS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Norwegen ist kein EU-Mitglied, setzt aber die Sanktionen gegen Russland um. Jetzt will sich Russland gegen die Blockade der Versorgung von Spitzbergen wehren.

Russland hat Norwegen mit nicht näher beschriebenen Vergeltungsmaßnahmen gedroht, wenn es die Versorgung einer russischen Siedlung auf Spitzbergen nicht ermöglicht. Grund ist ein Streit über die Umsetzung von EU-Sanktionen – ähnlich dem Konflikt zwischen Russland und Litauen über die Versorgung der russischen Exklave Kaliningrad.

Spitzbergen liegt zwischen der norwegischen Nordküste und dem Nordpol und gehört zu Norwegen. Russland hat aber aufgrund eines 1920 unterzeichneten Vertrags das Recht, auf der Inselgruppe Bergbau zu betreiben. Einige Siedlungen dort werden seither hauptsächlich von Russen bewohnt, auch wenn die Zahl der Bewohner über die vergangenen Jahrzehnte stark zurückgegangen ist.

Russland spricht von "unfreundlicher" Aktion

Norwegen ist kein EU-Mitglied, setzt aber die EU-Sanktionen gegen Russland etwa gegen bestimmte Warengruppen um. Eigentlich sollte der Warentransport per Schiff nach Spitzbergen nach norwegischen Angaben nicht beeinträchtigt werden. Aber ein Großteil der russischen Fracht für die russischen Siedlungen des Archipels muss zunächst einen Kontrollpunkt auf dem norwegischen Festland passieren – das wiederum für sanktionierte Waren gesperrt ist.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin führt Russland in die Falle
Russlands autokratisch regierender Präsident Wladimir Putin setzt seinen aggressiven Kurs unbeirrt fort.


Nach Angaben des russischen Konsuls auf der arktischen Inselgruppe, Sergej Guschtschin, geht es um 20 Tonnen Güter, davon sieben Tonnen Lebensmittel sowie Ersatzteile und wichtige Winterausrüstung. "Ich denke, dass Norwegen nicht gut nachgedacht hat, als es sich den EU-Sanktionen anschloss", sagte Guschtschin.

Das russische Außenministerium teilte mit, es habe den norwegischen Geschäftsträger einbestellt, um gegen die Beschränkungen zu protestieren. Die Lieferung wichtiger Güter, darunter Lebensmittel und medizinische Geräte, sei unterbrochen. Die "unfreundliche" Aktion werde zu Vergeltungsmaßnahmen führen. Das norwegische Außenministerium war auf Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters nicht sofort für eine Stellungnahme zu erreichen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Rahel Zahlmann
  • Axel Krüger
Von Rahel Zahlmann, Axel Krüger
EULitauenNorwegenRussland
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website