Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandInternationale Politik

Nach Scheinreferenden: Russland plant Annexion ukrainischer Regionen am Freitag


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoKatarer verhöhnen DFB-ElfSymbolbild für einen TextUrlaubsland: Verbot für außerehelichen SexSymbolbild für einen TextFällt die nächste Silbereisen-Show aus?Symbolbild für einen TextSchwerer Lkw-Crash auf A1 – Strecke dichtSymbolbild für einen TextBericht: Fifa will WM-Modus verändernSymbolbild für einen TextSchlagerstar verabschiedet sich von BühneSymbolbild für einen TextWM-Überraschung: Brasilien verliertSymbolbild für einen TextFußball-Ikone krank: Bewegende Fan-AktionSymbolbild für einen TextStadt lässt Autofahrer "betteln"Symbolbild für ein VideoKriegsschiffe entgehen knapp KollisionSymbolbild für einen TextHessen: Legendäres Hotel wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserBéla Réthy mit kurioser Infantino-TheorieSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Russland annektiert morgen ukrainische Regionen

Von t-online, te

Aktualisiert am 29.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Beobachter beim "Referendum": Dieser Gruppe mit Teilnehmern aus Weißrussland, Kamerun und der Slowakei gehörten auch zwei Deutsche an.
Scheinreferenden: Mit der "Abstimmung" in vier russisch besetzten ukrainischen Gebieten will der Kreml eine Annexion der Provinzen legitimieren. (Quelle: IMAGO/Alexander Reka)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die "Ergebnisse" der Scheinreferenden in vier russisch besetzten Gebieten in der Ukraine sind da. Die Annexion der Provinzen steht laut Kreml kurz bevor.

Am Dienstag endeten die von Russland durchgeführten Scheinreferenden in den ukrainischen Provinzen Saporischschja, Cherson, Donezk und Luhansk. Deren "Ergebnisse" sind eindeutig: Russland wird die Provinzen offiziell annektieren. Am Freitag soll es so weit sein. Die staatliche russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti meldet, Wladimir Putin werde am Freitag an einer Zeremonie zur Unterzeichnung der Annexions-Verträge teilnehmen.

"Morgen um 15 Uhr findet im Großen Kremlpalast in der St.-Georgs-Halle eine Zeremonie zur Unterzeichnung von Vereinbarungen über den Beitritt neuer Gebiete in die Russische Föderation statt. Bei dieser Veranstaltung wird Präsident Putin eine umfangreiche Rede halten", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • ria.ru: "Договоры о вхождении новых территорий в состав России подпишут 30 сентября" (Russisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jetzt protestieren Iranerinnen auch in erzkonservativer Region
Von Charlotta Sieve
Von Patrick Diekmann
DonezkRusslandUkraineWladimir Putin

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website