t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikAuslandInternationale Politik

USA und Südkorea starten großangelegtes Militärmanöver im Luftraum


Bedrohung durch Nordkorea
USA und Südkorea starten großangelegtes Militärmanöver

Von reuters
31.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Raptor-Kampfjets der U.S. Air Force: Etwa 240 Kampfflugzeuge werden bei den Übungen eingesetzt.Vergrößern des BildesRaptor-Kampfjets der U.S. Air Force: Etwa 240 Kampfflugzeuge werden bei den Übungen eingesetzt. (Quelle: IMAGO/Ssgt. Kevin Long/U.S. Air/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Um auf mögliche Angriffe aus Nordkorea reagieren zu können, führt Südkorea mithilfe der USA diese Woche mehr als Tausend Luftwaffen-Übungen durch. Das ist ein Rekord.

Südkorea und die USA haben am Montag mit einem der größten gemeinsamen Luftraum-Militärmanöver begonnen. Nach Angaben der US-Luftwaffe sind an den bis Freitag angesetzten Übungen etwa 240 Kampfflugzeuge beteiligt, darunter Tarnkappenjets des Typs F-35. Geplant sind um die 1.600 Einsätze, so viele wie nie zuvor im Rahmen des alljährlichen Manövers.

Australien will sich mit einem Flugzeug zur Luftbetankung beteiligen. Die Übungen sind aus Sicht der Verbündeten nötig, um auf potenzielle Bedrohungen durch Nordkorea reagieren zu können.

Pjöngjang hat in diesem Jahr ungeachtet internationaler Sanktionen bereits zahlreiche Raketentests absolviert und mit Vorbereitungen zur möglichen Wiederaufnahme von Atomtests begonnen. Nordkorea hat die gemeinsamen Übungen seines Nachbarn mit den USA als Übungen für eine Invasion verurteilt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website