Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Heiligtum mit Regenbogenflagge verbunden

Festnahmen wegen Kaaba-Kunstwerk in der Türkei  

Heiligtum mit Regenbogenflagge verbunden

31.01.2021, 00:05 Uhr | AFP

. Die Kaaba in Mekka ist das wichtigste Heiligtum im Islam. In der Türkei gab es Festnahmen wegen angeblicher Verunglimpfung des Monuments. (Quelle: imago images/Issam Madkouk)

Die Kaaba in Mekka ist das wichtigste Heiligtum im Islam. In der Türkei gab es Festnahmen wegen angeblicher Verunglimpfung des Monuments. (Quelle: Issam Madkouk/imago images)

Ein Bild, bei dem das muslimische Heiligtum Kaaba mit der Regenbogenflagge verbunden wurde, entzürnte türkische Behörden. Der Innenminister sprach von "abartigen LGBT-Vertretern."

Nach dem Aufhängen eines Bildes, das die heiligste Stätte des Islam zusammen mit einer Regenbogenflagge zeigt, sind in der Türkei vier Menschen wegen des Vorwurfs der "Verunglimpfung des Islam" festgenommen worden. Nach zwei weiteren Verdächtigen werde im Zusammenhang mit dem "abstoßenden Anschlag" noch gesucht, erklärte das Gouverneursbüro von Istanbul am Samstag.

Innenminister Süleyman Soylu schrieb im Internetdienst Twitter von der Festnahme von "vier abartigen LGBT"-Vertretern. LGBT steht für lesbisch, schwul, bisexuell und transgender, die Regenbogenflagge ist ein Symbol der LGBT-Bewegung. Das beanstandete Kunstwerk falle weder unter die Meinungsfreiheit noch die Demonstrationsfreiheit, schrieb ein Sprecher von Staatschef Recep Tayyip Erdogan. "Diese Abartigkeit wird die Strafe bekommen, die sie nach dem Gesetz verdient."

Das Kunstwerk mit der Kaaba in Mekka und der Regenbogenflagge war am Freitag vor dem Rektorat der Istanbuler Bogazici-Universität aufgehängt worden. Demonstranten protestieren seit Wochen gegen die Ernennung eines ehemaligen Politikers der Regierungspartei AKP zum Rektor der Uni durch Erdogan.

In früheren Jahren wurden die türkischen Hochschulrektoren Uni-intern gewählt, doch nach dem Putsch-Versuch von 2016 sicherte sich Erdogan den Zugriff auf die Hochschulen. An der Bogazici-Universität, an der die Veranstaltungen auf Englisch abgehalten werden, hat sich über die Jahre eine starke linksgerichtete Studentengemeinde versammelt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur: AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: