• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krisen & Konflikte
  • Spanien: "Rebellen-Prozess" – Katalanen-Anführer zu langjährigen Haftstrafen verurteilt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für ein VideoBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextQuelle der Alster trocknet ausSymbolbild für einen TextHertha suspendiert ProfiSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextCDU-Politiker bedroht – AnzeigeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Katalanen-Anführer zu langjährigen Haftstrafen verurteilt

Von dpa, afp, nhr

Aktualisiert am 14.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Madrid: Die Angeklagten sitzen auf der Anklagebank im Obersten Gericht Spaniens zum Beginn des Prozesses gegen zwölf Anführer der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung, die im «heißen Herbst» von 2017 zentrale Rollen gespielt haben.
Madrid: Die Angeklagten sitzen auf der Anklagebank im Obersten Gericht Spaniens zum Beginn des Prozesses gegen zwölf Anführer der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung, die im «heißen Herbst» von 2017 zentrale Rollen gespielt haben. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Unabhängigkeitsreferendum der Katalanen hat 2017 in Spanien für Aufruhr gesorgt. Nun wurden neun Angeklagte deshalb von einem Gericht verurteilt.

Das Oberste Gericht in Madrid hat mehrere angeklagten katalanischen Separatistenführer am Montag wegen Aufruhrs schuldig gesprochen. Sie wurden zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Neun der zwölf wegen Aufruhrs und der Veruntreuung öffentlicher Gelder Angeklagten wurden am Montag zu Gefängnisstrafen zwischen neun und 13 Jahren verurteilt, der frühere katalanische Vize-Regionalpräsident Oriol Junqueras erhielt 13 Jahre Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte bis zu 25 Jahre Haft gefordert.


Im Oktober 2017 hatte die Regionalregierung von Kataloniens das umstrittene Referendum über die Unabhängigkeit der Region abgehalten. Es war der zweite Versuch der Regionalregierung ein solches Verfahren durchzuführen. Das spanische Verfassungsgericht hatte es allerdings für rechtswidrig erklärt, da eine solche Option zur Erlangung der Autonomie in der Verfassung nicht vorgesehen ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Droht die nächste Eskalation im Konflikt mit China?
  • Hanna Klein
  • Axel Krüger
Von Hanna Klein, Axel Krüger
MadridSpanien
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website