Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

US-Präsident Donald Trump wird von Komiker am Telefon reingelegt

Scherz-Telefonat  

Komiker ruft Donald Trump in "Air Force One" an

30.06.2018, 18:34 Uhr | AFP

US-Präsident Donald Trump wird von Komiker am Telefon reingelegt. Donald Trump telefonierend an Bord der Air Force One im Jahr 2017: Ein Komiker gab sich als Senator Memendez aus und konnte dadurch mit dem Präsidenten telefonieren.  (Quelle: imago images/Zuma Press/Archiv)

Donald Trump telefonierend an Bord der "Air Force One" im Jahr 2017: Ein Komiker gab sich als Senator Menendez aus und konnte dadurch mit dem Präsidenten telefonieren. (Quelle: Zuma Press/Archiv/imago images)

Ein US-Komiker hat es geschafft, Donald Trump an Bord der "Air Force One" anzurufen. John Melendez gab sich als ein Senator aus und wurde prompt durchgestellt.

Komiker John Melendez gab sich nach eigenen Worten als Senator Robert Menendez aus New Jersey aus, als er zu Trump in das Flugzeug verbunden wurde. Einen Mitschnitt des Gesprächs veröffentlichte er jetzt auf seinem Podcast "The Stuttering John Podcast".

"Sie haben eine harte, harte Zeit hinter sich, und ich glaube, es war nicht fair", sagt eine Stimme, bei der es sich offensichtlich um Trump handelt, in der Aufnahme zu dem vermeintlichen Senator. Gegen den echten Senator Menendez war zuvor wegen Korruptionsverdachts ermittelt worden. Dann unterhalten sich die beiden Männer über verschiedene Themen von der Einwanderungspolitik bis hin zur Besetzung eines freiwerdenden Postens beim Obersten Gericht.

Der Komiker hatte nach eigenen Worten das Weiße Haus angerufen und so getan, als wäre er ein Mitarbeiter von Senator Menendez. Schließlich wurde er mit der "Air Force One" verbunden. Das Weiße Haus wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal