Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Tanzvideo sollte sie bloßstellen – US-Abgeordnete Ocasio-Cortez kontert

Tanzvideo sollte sie bloßstellen  

So schlagfertig kontert eine US-Abgeordnete den Hass im Netz

Von Martin Küper

05.01.2019, 11:18 Uhr
US-Demokratin: Tanzvideo von Ocasio-Cortez wird zum Internethit. (Quelle: t-online.de)
Statt Spott: Tanzvideo von US-Demokratin wird zum Internethit

Auf Twitter hat eine anonyme Person ein acht Jahre altes Tanzvideo der US-Abgeordneten Alexandria Ocasio-Cortez gepostet - vermutlich, um sie bloßzustellen. Doch der Schuss ging nach hinten los. (Quelle: t-online.de)

US-Demokratin: Tanzvideo von Ocasio-Cortez wird zum Internethit. (Quelle: t-online.de)


Um sie bloßzustellen, postet jemand ein altes Tanzvideo von Alexandria Ocasio-Cortez. Doch die junge US-Abgeordnete dreht den Spieß um – mit einem neuen Video. Das Netz ist begeistert.

Jung, charismatisch, schlagfertig: Alexandria Ocasio-Cortez ist ein neuer Star in der US-Politik. Die 29-Jährige aus dem New Yorker Armenviertel Bronx ist gerade für die Demokraten ins Abgeordnetenhaus gezogen, vertritt ausgesprochen linke Positionen und gilt in der Partei als Hoffnungsträgerin. Das macht sie zur Zielscheibe für den politischen Gegner – und Hass im Netz.

Acht Jahre altes Video von der Uni

Vor wenigen Tagen veröffentlichte jemand auf Twitter ein kurzes, acht Jahre altes Video, das Ocasio-Cortez ausgelassen tanzend auf einem Hausdach zeigt. Sie hatte es 2011 im Rahmen einer Aktion ihrer Universität in Boston aufgenommen, als Studenten vor laufender Videokamera Tanzszenen aus Filmen der Achtziger Jahre nachspielten.

Der Clip sollte die Politikerin bloßstellen: "Hier ist Amerikas beliebteste kommunistische Besserwisserin, die sich wie ein ahnungsloser Schwachkopf benimmt", hieß es im Kommentar zu dem Video, das zunächst anonym veröffentlicht wurde und später weiterverbreitet wurde. Doch der Schuss ging nach hinten los.Anstatt sie der Lächerlichkeit Preis zu gegen, hat das Video Ocasio-Cortez nur beliebter gemacht. Der Clip wurde innerhalb weniger Tage fast elf Millionen Mal aufgerufen (Stand: 5. Januar), aus den meisten Nutzerkommentaren sprechen Sympathie und Begeisterung.

Doch die beste Reaktion kommt von Ocasio-Cortez selbst. "Wie ich höre, finden die Republikaner tanzende Frauen skandalös. Dann wartet mal ab, bis sie herausfinden, dass auch eine Kongressabgeordnete tanzen kann!", schreibt die Demokratin auf Twitter – und postet dazu dieses Video: 

Wegen ihrer Jugend war Ocasio-Cortez sowohl positiv als auch negativ in die Schlagzeilen geraten. Sie ist mit 29 Jahren die jüngste Parlamentarierin, die jemals im US-Kongress tätig war.

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherchen
  • mit Material von dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
99,95 €* Tarif MagentaMobil L mit Premium-Smartphone
von der Telekom
Anzeige
Das ist sportlich. Das ist OTTO
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019