Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandGesellschaft

EKD-Synode: Evangelische Kirche führt Tempolimit für Dienstfahrten ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextHSV-Star crasht Luxus-AutoSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin tritt zurückSymbolbild für einen TextErdbeben-Region: Lottokönig reagiert
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Evangelische Kirche führt Tempolimit ein

Von dpa, jro

Aktualisiert am 10.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Sportwagen: Für Dienstfahrten sollen Kirchenvertreter ein Tempolimit einhalten.
Sportwagen auf Landstraße (Symbolbild): Für Dienstfahrten sollen Kirchenvertreter ein Tempolimit einhalten. (Quelle: IMAGO/Arnulf Hettrich)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Evangelische Kirche in Deutschland fordert ein allgemeines Tempolimit. Beschäftigte sollen künftig freiwillig den Fuß vom Gas nehmen.

Die Evangelische Kirche Deutschland (EKD) hat auf ihrer Synode in Magdeburg ein Tempolimit für Dienstfahrten beschlossen. Kirchenmitarbeiter werden dazu angehalten, bei allen Pkw-Fahrten im beruflichen Kontext ein Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen und 80 km/h auf Landstraßen einzuhalten. Zudem solle eine öffentlichkeitswirksame Kampagne für eine entsprechende Selbstverpflichtung ins Leben gerufen werden.

Auf gesamtgesellschaftlicher Ebene fordert die EKD, dass in Deutschland ein allgemeines Tempolimit von 120 km/h zeitnah beschlossen wird. Der ursprüngliche Antrag, der eine Obergrenze von 100 km/h vorgesehen hatte, war nach kontroverser Debatte gescheitert.

Zwei t-online-Leser argumentieren das Für und Wider eines Tempolimits auf Autobahnen. (Quelle: t-online)

Evangelische Kirche will sich mit Klimaaktivisten vernetzen

Eine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen wird verstärkt auch von Umweltverbänden wie Greenpeace oder dem BUND gefordert. Sie gehen davon aus, dass ein Tempolimit pro Jahr Millionen Liter Benzin und klimawirksame Abgase sparen könne. Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat sich unter Verweis auf wirksamere Klimaschutzmaßnahmen wiederholt gegen ein Tempolimit ausgesprochen. Derzeit reichen die im Rahmen eines Klimaschutz-Sofortprogramms geplanten Maßnahmen der Bundesregierung jedoch bei Weitem nicht aus, um die Klimaziele im Verkehrssektor zu erreichen.

Die viertägige Kirchentagung hatte das Thema Klimawandel in den Mittelpunkt gerückt und unter anderem eine Klimaaktivistin eingeladen. Aus Sicht der Präses der EKD-Synode, Anna-Nicole Heinrich, sollten sich evangelische Gemeinden stärker mit der Klimabewegung vernetzen. Sie wünsche sich, dass "ganz viele Gemeinden" Kontakt zu den Bewegungen in ihrer Region aufnehmen. Sie glaube, dass die Gemeinden und ihre Mitglieder dort starke, unterstützende Partnerinnen und Partner sein könnten, sagte Heinrich zum Abschluss der Synode am Mittwoch in Magdeburg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • ekd.de: "Evangelische Kirche stellt sich hinter Bemühungen um Tempolimit"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FDP-Mann kontert Grünen-Vorschläge
Von Markus Brandstetter
Von Miriam Hollstein
DeutschlandMagdeburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website