Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Linken-Politiker Diether Dehm schleust Flüchtlinge nach Deutschland

"Bild am Sonntag"  

Linken-Abgeordneter schmuggelt Flüchtling nach Deutschland

12.09.2016, 12:30 Uhr | t-online.de

Linken-Politiker Diether Dehm schleust Flüchtlinge nach Deutschland. Diether Dehm bei einer Montagsdemo in Berlin. (Quelle: dpa)

Diether Dehm bei einer Montagsdemo in Berlin. (Quelle: dpa)

Ein Bundestagsabgeordneter der Linkspartei, Diether Dehm, hat offenbar einen afrikanischen Flüchtling von Italien nach Deutschland geschmuggelt. Das berichtet die "Bild am Sonntag".

Demnach lud Dehm den jungen Mann aus einem afrikanischen Bürgerkriegsland zunächst einige Tage in sein Ferienhaus an den Lago Maggiore in Italien ein.

Dann brachte er den Flüchtling über die Schweizer Grenze nach Deutschland und übergab ihn dort an deutsche Flüchtlingshelfer.

Mann wollte zu seinem Vater reisen

Dem Bericht zufolge hatte eine Flüchtlingshelferin, die mit Dehms Kindern befreundet ist, den Politiker um Hilfe gebeten: Nach dem Tod seiner Mutter sei der junge Mann übers Mittelmeer nach Italien geflohen, um zu seinem Vater zu kommen. Dieser lebe bereits seit einiger Zeit in Deutschland. Nun aber komme der junge Mann aus Italien nicht weg.

"Ja, ich habe einen jungen Halbwaisen aus Afrika von Italien aus über die Grenze nach Deutschland zu seinem Vater gebracht. Die Grenzbeamten haben ihn nicht registriert,“ bestätigte der Politiker der "Bild am Sonntag".

"Ich bin mit mir im Reinen"

Auf die Frage, ob er illegal gehandelt habe, antwortete er demnach: "Ich bin mit mir im Reinen.“ Mehr wolle er zu den Umständen des Grenzübertritts nicht sagen. Der Linke-Politiker, der als Musikproduzent zum Millionär wurde, muss nun mit juristischen Konsequenzen rechnen. 

Auf Dehms Facebookseite ist ein Bild gepostet, auf dem ein dunkelhäutiger Mann im Kofferraum eines Autos liegt:


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal