Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Bertelsmann-Studie: "Kinderarmut ist dauerhaft oder wiederkehrend"

...

"Dauerhaft oder wiederkehrend"  

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut

23.10.2017, 09:19 Uhr | AFP, dpa, jmt

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt für längere Zeit in Armut. Die Forscher werteten Daten für 3180 Kinder über einen Zeitraum von fünf Jahren aus. (Screenshot: t-online.de)
Jedes fünfte Kind lebt in Deutschland in Armut

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt für längere Zeit in Armut. Die Forscher werteten Daten für 3180 Kinder über einen Zeitraum von fünf Jahren aus.

Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung leben 21% der Kinder in Deutschland "dauerhaft oder wiederkehrend" in Armut. (Quelle: t-online.de)


Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt nach Erkenntnissen der Bertelsmann-Stiftung für längere Zeit in Armut. 21 Prozent befänden sich über eine Spanne von mindestens fünf Jahren "dauerhaft oder wiederkehrend" in einer Armutslage. 

Die Stiftung berief sich bei ihren Angaben auf eine in ihrem Auftrag erstellte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Nürnberger Bundesagentur für Arbeit. Die Forscher werteten Daten für 3180 Kinder über einen Zeitraum von fünf Jahren aus. So konnten sie nachvollziehen, wie sich die Einkommenssituation in den Haushalten in dieser Zeit änderte. Demnach war Armut für zehn Prozent der Kinder ein kurzzeitiges Phänomen, für 21 Prozent allerdings ein dauerhaftes Problem.

 (Quelle: Bertelsmann-Stiftung) (Quelle: Bertelsmann-Stiftung)

"Kinderarmut ist in Deutschland ein Dauerzustand – wer einmal arm ist, bleibt lange arm", erklärt Stiftungsvorstand Jörg Dräger. "Zu wenige Familien können sich aus der Armut befreien." Er fordert ein grundsätzliches Umdenken in der Familien- und Sozialpolitik, um "die Vererbung von Armut" zu durchbrechen. Im Sozialgesetzbuch würden Kinder bislang wie "kleine Erwachsene" behandelt. Stattdessen müsse sich Förderung daran orientieren, ihnen ein "gutes Aufwachsen" zu ermöglichen, betont Dräger.

Armutsdefinitionen nicht unumstritten

Die Studie definiert Armutslage als Zustand, in dem eine Familie mit Kindern mit weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommens auskommen muss oder aber staatliche Grundsicherungsleistungen bezieht. Armutsdefinitionen sind aber nicht unumstritten. Auch die Bertelsmann-Stiftung unterstrich, dass Armut in Deutschland in der Regel nicht heiße, dass die "existenzielle Grundversorgung" fehle. Betroffene müssten aber auf viel verzichten.

 (Quelle: Bertelsmann-Stiftung) (Quelle: Bertelsmann-Stiftung)

Die Grundversorgung ist demnach in der Regel gewährleistet, aber die Betroffenen sind vom gesellschaftlichen Leben abgekoppelt. Um das messbar zu machen, fragten die Wissenschaftler, welche 23 Güter und Aspekte aus finanziellen Gründen in den Familien fehlen. Darunter fallen Kinobesuche, Freunde einladen, Computer mit Internetzugang oder eine angemessen große Wohnung.

Die Datenbasis für die Untersuchung lieferte das repräsentative Panel Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung, für das seit 2006 jährlich etwa 15.000 Menschen im Alter ab 15 Jahren befragt werden. Es erlaubt so, die Einkommenssituation nachzuvollziehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018