Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

NS-Glocken sollen in Thüringen nicht mehr erklingen

Aufarbeitung geplant  

NS-Glocken sollen in Thüringen nicht mehr erklingen

13.04.2019, 11:00 Uhr | dpa

NS-Glocken sollen in Thüringen nicht mehr erklingen. Die "Hitler-Glocke" aus Herxheim (Archivbild): Die Evangelische Kirche Mitteldeutschland möchte ihre NS-Glocken lieber ins Museum geben, als weiter läuten zu lassen. (Quelle: imago images/Monika Franck/epd-bild)

Die "Hitler-Glocke" aus Herxheim (Archivbild): Die Evangelische Kirche Mitteldeutschland möchte ihre NS-Glocken lieber ins Museum geben, als weiter läuten zu lassen. (Quelle: Monika Franck/epd-bild/imago images)

Nach den Schlagzeilen um die "Hitler-Glocke" aus Herxheim zieht die Evangelische Kirche Mitteldeutschland (EKM) Konsequenzen – und möchte ihre restlichen Nazi-Glocken in den Ruhestand schicken.

Die NS-Glocken auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM) sollen nicht mehr erklingen. Darauf haben sich Vertreter der betroffenen Kirchgemeinden geeinigt, wie die EKM am Freitag mitteilte. Sechs der insgesamt neun Glocken schwiegen ohnehin schon. In zwei Gemeinden müsse noch der Gemeindekirchenrat zustimmen. Die EKM selbst plane eine wissenschaftliche Aufarbeitung. Die Gemeinden sollen selbst entscheiden, wie sie mit den Glocken weiter umgehen. Denkbar sei etwa eine Abgabe an Museen.

Im vergangenen Jahr war es zu einer öffentlichen Diskussion gekommen, nachdem bekannt geworden war, dass es auf dem Gebiet der EKM in einigen Gemeinden noch Glocken aus der Zeit des Nationalsozialismus gibt, auf denen unter anderem Hakenkreuze zu sehen sind.
 

 
Eine Kirchenglocke mit NS-Bezug im rheinland-pfälzischen Herxheim am Berg hatte 2017 Schlagzeilen ausgelöst. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz wies schließlich im Januar 2019 eine Klage eines Bürgers gegen die Glocke ab. Die sogenannte "Hitler-Glocke" darf im Turm der evangelischen Kirche in dem Ort hängenbleiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: