Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Köln/Bonn: Verdächtiges Gespräch löst Notlandung und Festnahme aus

"Terroristischer Hintergrund"  

Verdächtiges Gespräch löst Notlandung in Köln aus

11.06.2017, 10:23 Uhr | dpa, df

Köln/Bonn: Verdächtiges Gespräch löst Notlandung und Festnahme aus. Verdächtiges Gespräch löst Notlandung in Köln aus (Quelle: dpa/Archivbild, Maja Hitij)

Die Maschine landete auf dem Flughafen Köln/Bonn. (Quelle: Archivbild, Maja Hitij/dpa)

Eine verdächtige Unterhaltung an Bord eines Flugzeuges hat den Piloten  zu einer unplanmäßigen Landung auf dem Flughafen Köln/Bonn veranlasst. Die 151 Passagiere mussten die Maschine über die Notrutschen verlassen, sagte ein Flughafensprecher.

Zwei Fluggäste hätten ein Gespräch mit "terroristischem Hintergrund" geführt, zitierte die "Bild" einen Sprecher der Bundespolizei. Dabei sei von "Sprengstoff" oder einer "Bombe" die Rede gewesen.

Rucksack kontrolliert gesprengt

Alle Passagiere wurden von der Polizei vernommen, die beiden Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung des Flugzeuges soll ein Rucksack entdeckt worden sein, der keinem Passagier zugeordnet werden konnte. Dieser sei kontrolliert gesprengt worden.

Die Maschine war nach Angaben des Flughafens auf dem Weg von Ljubljana nach London. Der Flugverkehr in Köln/Bonn wurde wegen des Vorfalls vorübergehend unterbrochen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal