Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Bundesamt warnt vor Folgen eines gro├čen Stromausfalls

Von dpa
Aktualisiert am 27.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Die Masten einer Starkstromleitung: Grunds├Ątzlich gilt die Stromversorgung in Deutschland als sicher ÔÇô solange der Notfall ausbleibt. (Archivbild)
Die Masten einer Starkstromleitung: Grunds├Ątzlich gilt die Stromversorgung in Deutschland als sicher ÔÇô solange der Notfall ausbleibt. (Archivbild) (Quelle: Jens B├╝ttner/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kein Internet, kein Telefon, keine Bankautomaten: Eine l├Ąngere Unterbrechung der Energieversorgung w├Ąre in Deutschland ein Desaster. Nun schl├Ągt das Bundesamt f├╝r Bev├Âlkerungsschutz Alarm.

Bei einem l├Ąngeren und gro├čr├Ąumigen Stromausfall k├Ânnte es in Deutschland nach Berechnungen des Bundesamtes f├╝r Bev├Âlkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gravierende Versorgungsm├Ąngel geben. Die Auswirkungen w├Ąren "katastrophal", hei├čt es in einem internen BBK-Positionspapier, das den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vorliegt.

Die Bonner Beh├Ârde sieht bei einem gro├čen Stromausfall ein "erhebliches Verteilungsproblem f├╝r wichtige, teils lebenswichtige G├╝ter" in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen. So fehlten etwa Notfallpl├Ąne zur Verteilung von Kraftstoff, Lebensmitteln und Medikamenten, insbesondere auf Landes- und kommunaler Ebene.

Dem Papier zufolge ist Deutschlands Stromversorgung aber "grunds├Ątzlich sehr sicher" und hat weltweit mit die k├╝rzesten Ausfallzeiten. Das BBK lobt die wachsende IT-Sicherheit und die steigende Zahl an Notstromaggregaten. Auch habe es in den vergangenen Jahren zahlreiche ├ťbungen zu Strom- oder Energieausf├Ąllen gegeben. Dennoch k├Ânne es auch hierzulande zu langanhaltenden und gro├čr├Ąumigen Stromausf├Ąllen kommen ÔÇô bei schweren Naturkatastrophen, Cyberangriffen und physischen Angriffen auf die Stromversorgung.

Ein Stromausfall w├╝rde auch den Verkehr lahmlegen

F├╝r solche F├Ąlle warnt das BBK beispielsweise: "Die meisten Tankstellen k├Ânnten keinen Treibstoff mehr herausgeben. Innerhalb von Stunden k├Ânnten Telefone und Internet nicht mehr genutzt werden. An Bargeld w├╝rde man nicht mehr herankommen."


Auch die medizinische Versorgung w├╝rde demnach nur f├╝r kurze Zeit aufrechterhalten werden k├Ânnen. Kritische Infrastrukturen sind etwa die Versorgung mit Energie, Ern├Ąhrung und Wasser sowie die Bereiche Verkehr, Telekommunikation, Finanzwesen und Medien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wissler will erneut f├╝r Linken-Vorsitz kandidieren
  • Bastian Brauns
Von Miriam Hollstein, Bastian Brauns
  • Bastian Brauns
  • Sven B├Âll
Von Bastian Brauns und Sven B├Âll
DeutschlandStromausfall
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website