Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Karl Lauterbach: Schließung von Bars und Clubs wird kommen

Corona-Pandemie  

Lauterbach: Schließung von Bars und Clubs wird kommen

29.11.2021, 17:40 Uhr | dpa

Karl Lauterbach: Schließung von Bars und Clubs wird kommen. Karl Lauterbach: Auf die Einschätzung des Gesundheitsexperten vertraut nicht nur die SPD. (Quelle: imago images/F. Kern)

Karl Lauterbach: Auf die Einschätzung des Gesundheitsexperten vertraut nicht nur die SPD. (Quelle: F. Kern/imago images)

Angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage drohen schon bald verschärfte Maßnahmen. Dem Gesundheitsexperten Karl Lauterbach zufolge werden vor allem Bars, Clubs und Diskotheken betroffen sein.

Die Ampelkoalition will nach den Worten des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach die Corona-Maßnahmen kurzfristig verschärfen. Es werde "noch in dieser Woche" entsprechende Vorschläge geben, kündigte Lauterbach am Montag im Fernsehsender Phoenix an.

Angesichts hoher Infektionszahlen ist nach Lauterbachs Einschätzung eine Schließung von Bars, Clubs und Diskotheken unumgänglich. Darüber hinaus werde es wahrscheinlich eine verbindliche Maskenpflicht an Schulen geben sowie weitere Einschränkungen für Ungeimpfte.

Hintergrund der Verschärfungen ist auch die neue Omikron-Variante des Virus, die nach Lauterbachs Worten "zur Unzeit" kommt. Es gebe nichts Schlimmeres, als während einer schweren Infektionswelle noch eine gefährlichere Mutation zu bekommen. Deshalb warb er noch einmal eindringlich für Impfungen: "Die Booster-Impfung ist wahrscheinlich unsere mit Abstand schärfste Waffe."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: