• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Impfpflicht, Stiko, Talkshows: Lauterbach ├╝ber Pl├Ąne als Gesundheitsminister


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextF├╝nf Tote bei GletscherbruchSymbolbild f├╝r einen TextAktivisten st├╝rmen auf Formel-1-StreckeSymbolbild f├╝r einen TextH├╝pfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild f├╝r einen TextDeutsche ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextBadeunfall bei Summerjam ÔÇô Gro├čfahndungSymbolbild f├╝r einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild f├╝r einen TextAbgeordneter nach Foto mit Xi positivSymbolbild f├╝r einen TextLohnt sich der "Polizeiruf" heute Abend?Symbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen TextHackerangriff: Uni macht MillionengewinnSymbolbild f├╝r ein VideoGro├če Nackt-Parade in MexikoSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Lauterbach verr├Ąt erste Pl├Ąne als Gesundheitsminister

Von t-online, NoS

Aktualisiert am 10.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Karl Lauterbach: Gef├Ąngnisstrafen f├╝r Ungeimpfte seien nicht notwendig, so der Politiker.
Karl Lauterbach: Gef├Ąngnisstrafen f├╝r Ungeimpfte seien nicht notwendig, so der Politiker. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Als neuer Gesundheitsminister will Karl Lauterbach die Pandemie bew├Ąltigen. Dazu sei unter anderem eine andere Arbeitsweise der Stiko notwendig, fordert er. Auch zu seinen Talkshow-Ambitionen ├Ąu├čert er sich.

Mitten in der vierten Corona-Welle besetzt Karl Lauterbach das Amt des Bundesgesundheitsministers neu. Er dr├Ąngt dabei auf schnellere Entscheidungen der St├Ąndigen Impfkommission (Stiko), wie der "Spiegel" berichtet. "Wir werden ├╝ber die Geschwindigkeit der Stiko auf jeden Fall Gespr├Ąche f├╝hren", sagte Lauterbach der Nachrichtenseite. Das wichtigste Impfgremium wurde schon h├Ąufiger f├╝r seine Arbeitsweise kritisiert. Es gebe Empfehlungen f├╝r das Pandemiegeschehen zu langsam heraus, hei├čt es. "Das muss schneller gehen", so Lauterbach.


Ampelkoalition: Das sind die Minister und Ministerinnen

Olaf Scholz wurde zum Kanzler der Ampelregierung gew├Ąhlt und f├╝hrt das neue Bundeskabinett damit an. Vor B├Ąrbel Bas (SPD), Bundestagspr├Ąsidentin, legte der 63-J├Ąhrige den Amtseid f├╝r seine erste Amtszeit ab.
Wolfgang Schmidt, 51 Jahre, wird Kanzleramtsminister. Er galt schon vorher als aussichtsreichster Kandidat f├╝r das Amt. Er ist Scholz' engster Vertrauter.
+15

Der Gesundheitsminister betonte, dass die Stiko trotzdem "komplett ohne jeden Einfluss und Druck vonseiten des Ministeriums agieren" k├Ânne. Das Gremium soll auch weiterhin nicht in seinen Entscheidungen beeinflusst werden. Wichtig sei mehr Personal, daf├╝r werde Lauterbach sorgen.

Gef├Ąngnisstrafe f├╝r Ungeimpfte nicht notwendig

Auch zum Thema Impfverweigerer ├Ąu├čerte er sich. Gef├Ąngnisstrafen f├╝r Ungeimpfte seien nicht notwendig, so Lauterbach zum "Spiegel". Der Politiker pl├Ądiere eher f├╝r eine Erh├Âhung der Bu├čgelder, wenn jemand nicht zahle. "Aber ich bin mir sicher, dass wir allein mit der Ank├╝ndigung der allgemeinen Impfpflicht schon sehr viele Menschen erreichen werden", sagte er. Eine Impfpflicht f├╝r Erzieher und Erzieherinnen halte er f├╝r sinnvoll und auch Kinderimpfungen w├╝rden wichtiger.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure Hauptst├Ądte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der Pr├Ąsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Auf die Vorbehalte seiner Partei, er k├Ânne das Gesundheitsministerium nicht leiten, verwies er auf seine Management-Erfahrung und seine lange Zeit im Haus. Er k├╝ndigte an, die Wissenschaft k├╝nftig st├Ąrker einzubeziehen.

Lauterbach ist f├╝r seine wiederholten Auftritte in Talkshows bekannt, doch um seiner Arbeit im neuen Amt nachzugehen, wolle er k├╝nftig die Frequenz reduzieren. ├ľffentlichkeitsarbeit soll trotzdem ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit sein. Es sei wichtig, "dass Minister Wissenschaft und Politik in Alltagssprache ├╝bersetzt", so Lauterbach zum "Spiegel".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
ImpfpflichtKarl LauterbachTalkshow
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website