Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandMilitär & Verteidigung

Bundeswehr: "Einmannpackung" wird umbenannt – "Nicht mehr zeitgemäß"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRWE: Lage bei Gasversorgung schwierigSymbolbild für einen TextBidens Mehrheit wieder geschrumpftSymbolbild für einen TextHier soll es heute schneienSymbolbild für einen TextEx-Wolfsburger schießt kurioses WM-TorSymbolbild für einen TextAus für deutschen Discounter im NordenSymbolbild für einen TextPopstar trauert um seinen Sohn Symbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextNeuer Moderator im "Frühstücksfernsehen"Symbolbild für einen TextErzieherinnen rächen sich mit DrohungSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt führt neuen Service ein Symbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bundeswehr benennt "Einmannpackung" um

Von t-online, sle

Aktualisiert am 02.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Einmannpackung: Die Verpflegungsrationen gibt es auch für Vegetarier.
Einmannpackung: Die Verpflegungsrationen gibt es auch für Vegetarier. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ob in Afghanistan, Mali oder Kosovo – an Einsätzen der Bundeswehr sind auch Frauen beteiligt. Nach Jahrzehnten der Zugehörigkeit soll sich deshalb auch etwas in der Versorgung ändern.

Die Bundeswehr benennt ihre Tagesrationen, die sogenannte "Einmannpackung", um. Das berichtet das Magazin "Soldat und Technik" unter Berufung auf eine Meldung im Intranet der Bundeswehr. Demnach soll sich die "Einmannpackung" (EPa) auch sprachlich daran anpassen, dass seit Jahren Frauen in der Armee sind. Der Begriff sei "nicht mehr zeitgemäß" und" entspricht nicht den Vorgaben der sprachlichen Gleichstellung", heißt es im internen Portal dazu.

Die Einmannpackung enthält sofort verzehrbare Nahrung, die lange haltbar ist. Das sind beispielsweise Ravioli, Dosenwurst oder Zartbitterschokolade. Die Gerichte können im Einsatz mit einem einfachen Esbitkocher erwärmt werden.

Zuständig für die Umbenennung ist das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw). Bis zum 30. September werden nun Ideen für einen neuen Namen gesammelt. Die Abkürzung "EPa" muss allerdings erhalten bleiben. Der Hauptgewinn bei dem Ideenwettbewerb seien zehn EPa.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Soldat und Technik: Sprachliche Gleichstellung in der Bundeswehr – "Einmannpackung" wird umbenannt
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Bundeswehr ausgepresst wie eine Zitrone"
Von Martin Küper
AfghanistanKosovo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website